In Schwerin: Schattenplätze im Burggarten

An der Seeseite des Schlosses befindet sich die Orangerie mit den Kolonnaden und den begehbaren Dachterrassen. Foto: Helmut Kuzina
Schwerin: Schlossinsel | Wahrzeichen der Landeshauptstadt Schwerin ist das Schloss, das auf einer Insel des Schweriner Sees errichtet wurde. Am Schloss befindet sich der rund 1,8 Hektar große Burggarten mit 12 m Höhenunterschied, ein Areal im Stil eines englischen Landschaftsgartens. Glanzstück der Anlage ist die Orangerie mit dem Kolonnadenhof.

Juli 2015, Helmut Kuzina
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.