In Schwerin: Auch japanische Touristen in der Stadt unterwegs

Freundliche Japaner fotografieren ständig, hier auf dem Alten Markt in Richtung zum Schloss. Foto: Helmut Kuzina
Schwerin: Stadtzentrum | Viele japanische Reisegruppen sind in der Landeshauptstadt unterwegs, um zu Fuß oder per Rundfahrt die Sehenswürdigkeiten Schwerins kennenzulernen.

Auf ihren separaten Touren wird alles digital abgespeichert; Selfies werden vor dem Dom und den Fachwerkhäusern gemacht; Passanten werden die Kameras in die Hand gedrückt und ihnen wird zu verstehen geben, auf dem Marktplatz, am Seeufer oder auch vor der Schlossfassade eine Gruppenaufnahme zu machen, die den Reiseort dokumentieren soll.

Weil Japaner wenig Urlaub haben, nutzen sie intensiv den Auslandsaufenthalt, die Kameras stets zur Hand, weil hier alles anders aussieht. Und ein zweites Klischee scheint sich zu bestätigen; Japaner sind immer freundlich, lächeln, nicken und beeilen sich, ihre Gruppe schnell wieder zu erreichen.

Juni 2015, Helmut Kuzina
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.