„Im Gespräch“ in der Schweriner Altstadt

An der Ecke Fischerstraße/Münzstraße schmücken zwei riesengroße Holzskulpturen des Schweriner Bildhauers Nando Kallweit den „Taschengarten“ und tragen zur Aufwertung des Stadtbildes bei. Die Idee der Taschengärten stammt aus England, wo die Gestaltung kleiner Gartenräume als „Pocket Gardens“ eine lange Tradition hat. Foto (März 2015): Helmut Kuzina

4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.