Einmal Prinzessin sein - Zu Besuch in den Schweriner Schlossgärten

Die goldenen Dächer des Schweriner Schlosses blitzen in der Sommersomme (Foto: Katja Woidtke)
 
Schwebende Viktoria im Burggarten des Schweriner Schlosses. Im Hintergrund ist der Schweriner Innensee zu sehen. (Foto: Katja Woidtke)
Schwerin: Schlossinsel |

Jedes kleine (oder große) Mädchen hat wohl schon einmal davon geträumt, eine Prinzessin zu sein, in einem märchenhaften Schloss zu wohnen und mit Ballkleid und Krone durch wunderschöne Gärten zu wandeln. Bei unserem letzten Urlaub an der Ostsee ist zumindest ein Teil dieses Traumes für mich wahr geworden.

Schwerin stand schon lange auf unserer Ausflugsliste und von unserem Urlaubsort Travemünde aus kommen wir nach eineinhalb Stunden Fahrt in der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns an. Zwar ohne edle Rösser und Kutsche, dafür aber voller Vorfreude auf einen Bummel durch die Gärten rund um das Schloss. Bei hochsommerlichen Temperaturen zieht es uns gleich an den Burgsee mit seinen Fontänen am zur BUGA 2009 gestalteten Teil der Gärten. Von hier erhaschen wir einen ersten Blick auf die gülden in der Sonne glänzenden Dächer des Schweriner Schlosses. "Wow!" heißt es dann auch einstimmig von der ganzen Familie. Unter den schlichten Kolonnaden hindurch betreten wir die modern angelegte Schwimmende Wiese. Bunte Staudenbeete und pfiffige Sitzgelegenheiten laden zu einer kleinen Pause ein, und der Blick Richtung Altstadt ist von hier einfach ein Traum.

Je näher wir dem Schloss kommen, desto mehr Touristen treffen wir. Ob sie auch davon träumen, einmal Prinzessin zu sein? Wie wir zücken sie immer wieder ihre Smartphones und Kameras, um die märchenhaften Motive festzuhalten. Und von diesen Motiven gibt es im Burggarten auf der Schlossinsel mehr als genug. Im 12. Jahrhundert hatte hier einst eine Burg gestanden, die zerstört, wieder aufgebaut und im Lauf der Jahrhunderte zu diesem entzückenden Schloss umgebaut wurde. Die vielen Türmchen erinnern uns an das französische Schloss Chambord, das wir vor Jahren an der Loire besucht haben.

Gartenträume über verschiedene Ebenen


Im Burggarten gibt es an jeder Ecke Neues zu entdecken. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde der Garten über verschiedene Ebenen nach Plänen des berühmten Gartenkünstlers Peter Joseph Lenné und des Gartenarchitekten Theodor Klett gestaltet. Besonders beeindruckt sind wir von der dreiflügeligen Orangerie mit dem Blick durch die Kolonnaden auf den Schweriner See. Zwei lebensgroße Viktoriastatuen stehen rechts und links einer Sonnenuhr auf dem Dach der Orangerie und ziehen die Blicke der Besucher auf sich. Doch auch die verträumte kleine Insel mit den Schwänen und die angenehm schattige Grotte haben es uns angetan. Dicke Findlinge wurden hier Mitte des 19. Jahrhunderts aufeinander geschichtet. Zwischen den Säulen der Grotte hindurch geht der Blick auch direkt auf den Schweriner See. In der Dämmerung sind hier auch verschiedene Fledermausarten zu beobachten, die in der Grotte als Untermieter leben.

Barocke Pracht im Schlossgarten


Der barocke, symmetrisch angelegte und vor der Schlossinsel gelegene Schlossgarten bringt uns ebenfalls zum Träumen. Das Reiterstandbild des Großherzogs Friedrich Franz II. wird rechts und links von Laubengängen aus Weißbuchen flankiert. Selbst die Sandsteinfiguren aus der Werkstatt Balthasar Permosers sind streng symmetrisch angeordnet. Von der Kaskade am Ende des Gartens haben wir einen wunderbaren Blick über den Kreuzgraben zur Schlossinsel mit dem Märchenschloss. Nur wenige Touristen haben sich an diesem Tag in den barocken Teil der Gärten rund um das Schweriner Schloss verirrt. Zu Unrecht, denn der Schlossgarten gilt als eine der schönsten Barockanlagen Norddeutschlands. Aber auch wir haben längst nicht alles von dieser traumhaften Anlage gesehen, das Petermännchen am Schweriner Schloss nicht entdeckt und auch nicht das Schloss von innen besichtigt, als wir uns auf den Rückweg nach Travemünde machen. Ein Grund mehr, Schwerin und seine märchenhaften Gärten bald wieder zu besuchen. Dann vielleicht auch mit Krönchen und Ballkleid, um selbst einmal Prinzessin zu sein.



Weitere Ausflugstipps gibt es hier: http://www.myheimat.de/gruppen/-katjas-ausflugstip...



Tipp:

Am Jägerweg gibt es einen Parkplatz (gegen Gebühr), von dem man bequem durch die Gärten zum Schloss und auch weiter zur Altstadt spazieren kann. Hier sind auch öffentliche Toiletten zu finden.


Rund um Travemünde: http://www.myheimat.de/themen/rund-um-travem%FCnde...
3 8
9
4
2 9
5
4
4
5
6
8
8
8
10
2 8
6
9
2 8
9
2 8
6
8
8
1 7
23
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
23 Kommentare
36.115
Gertraude König aus Lehrte | 04.09.2015 | 17:55  
19.996
Silke M. aus Burgwedel | 04.09.2015 | 18:36  
16.019
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 04.09.2015 | 19:07  
19.616
Katja Woidtke aus Langenhagen | 04.09.2015 | 21:31  
49.448
Kirsten Steuer aus Pattensen | 04.09.2015 | 22:32  
36.115
Gertraude König aus Lehrte | 04.09.2015 | 23:51  
57.419
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 05.09.2015 | 06:10  
26.104
Helmut Kuzina aus Wismar | 05.09.2015 | 10:10  
19.616
Katja Woidtke aus Langenhagen | 05.09.2015 | 10:48  
19.616
Katja Woidtke aus Langenhagen | 05.09.2015 | 10:51  
20.318
Eugen Hermes aus Bochum | 05.09.2015 | 12:40  
19.996
Silke M. aus Burgwedel | 05.09.2015 | 12:43  
19.996
Silke M. aus Burgwedel | 05.09.2015 | 12:55  
4.818
Hannelore Schröder aus Sehnde | 05.09.2015 | 16:04  
66.117
Axel Haack aus Freilassing | 05.09.2015 | 16:45  
19.616
Katja Woidtke aus Langenhagen | 05.09.2015 | 19:47  
4.818
Hannelore Schröder aus Sehnde | 06.09.2015 | 00:25  
19.616
Katja Woidtke aus Langenhagen | 06.09.2015 | 19:58  
3.795
Roland Horn aus Dessau | 10.09.2015 | 09:49  
19.616
Katja Woidtke aus Langenhagen | 10.09.2015 | 20:29  
959
Astrid Günther aus Duisburg | 11.09.2015 | 15:31  
49.448
Kirsten Steuer aus Pattensen | 11.09.2015 | 21:37  
46.642
Kathrin Zander aus Meitingen | 14.09.2015 | 17:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.