FSV Buchenau präsentierte Jugend-Hallenturniere

Spielszene G-Jugend Hallenturnier des FSV Buchenau am 10.01.2016 in der Hinterlandhalle Dautphetal (Foto: Dersch)
Dautphetal: Hinterlandhalle | Nach dem Neujahrs-Cup der Senioren am Samstag, hatte die Jugendabteilung des FSV Buchenau um Jugendleiter Jörg Saffrich am Sonntag, 10. Jan. 2016, zum traditionellen Hallenturnier in die Hinterlandhalle eingeladen.

Zunächst kickte ab 10 Uhr der jüngste Fußballnachwuchs, sechs G-Jugend-Teams samt Anhang aus dem heimischen Raum hatten den Weg in die Hinterlandhalle gefunden.

Darunter die Mannschaften der JSG Lohra/Versbachtal, JSG Hartenrod/Bottenhorn, JSG Eisenhausen/Silberg, JSG Dautphetal, JSG Frohnhausen/Mornshausen und das Team des gastgebenden FSV Buchenau.

In den 15 Spielen zu je 10 Minuten konnten die zahlreich erschienen Zuschauer 24 Tore bewundern. Die Stimmung war super und der Fußballnachwuchs hatte sichtlichen Spaß an dem Turnier. Insbesondere der ausgeprägte Torjubel war immer wieder einzigartig! Daher gab es eigentlich keine Verlierer und jeder Teilnehmer erhielt zum Abschluss auch eine kleine Auszeichnung von Jugendleiter Jörg Saffrich überreicht.

Die meisten Tore erzielte der Gastgeber vom FSV Buchenau, acht Treffer reichten jedoch nur zum dritten Platz, da auch nur acht Punkte zu Buche standen. Ein Punkt mehr hatte die JSG Hartenrod/Bottenhorn auf dem Konto und damit den zweiten Platz inne. Herausragend waren die Minimalisten der JSG Lohra/Versbachtal, die bei nur vier Toren mit drei Siegen und zwei Unentschieden insgesamt elf Punkte auf der Habenseite verbuchen konnten und ohne Gegentor verdienter Turniersieger wurde.

F-Jugend-Turnier am Nachmittag


Ab 14 Uhr traten dann acht F-Jugend-Teams zum zweiten Turnier an diesem Sonntag an. Zu ihnen gehörten die Jugendspielgemeinschaften Obere Salzböde, Lahntal, Hartenrod/Bottenhorn, Lahnfels/Rosphe, sowie die Teams vom VfL Biedenkopf, FV Breidenbach und dem FSV Buchenau.

Ins Endspiel schafften es die Teams von der JSG Lahnfels/Rosphe und dem gastgebenden FSV Buchenau. In einem packenden Endspiel lag die JSG Lahnfels/Rosphe kurz vor Schluss mit 2:0 in Führung. Der F-Jugend vom FSV Buchenau gelang zwar durch das sicherlich schönste Tor des Tages noch der Anschlusstreffer, zu mehr reichte es dann doch nicht mehr.

Im Rahmen der Siegerehrung bekam auch hier jeder Teilnehmer eine kleine Auszeichnung überreicht. Die strahlenden Kinderaugen verdeutlichten, dass es an diesem Tag nur Sieger gab. Nicht nur die jugendlichen Kicker, nein, auch die Zuschauer, die sichtlich zufrieden gegen 17 Uhr die Hinterlandhalle verließen und sich beim Veranstalter für die gute Durchführung des Turniers bedankten. Denn es gab an diesem Tag nicht nur sportliche Highlights, nein, in der Cafeteria gab es natürlich auch die entsprechende Stärkung, die von den Eltern der FSV-Kicker angeboten wurde.

Bleibt abschließend festzustellen, eine gelungene Veranstaltung, die sicherlich im nächsten Jahr ihre Fortführung findet!

Weitere Infos zum Turnier auch auf www.fsv-buchenau.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.