Vorträge zur Oberharzer Wasserwirtschaft

Clausthal-Zellerfeld: Harzwasserwerke | Vorträge zur Oberharzer Wasserwirtschaft

Clausthal-Zellerfeld (kip) Zu jeweils um 19.30 Uhr beginnenden Vorträgen über die Oberharzer Wasserwirtschaft lädt der Oberharzer Geschichts- und Museumsverein in den Vortragsraum der Harzwasserwerke am Kaiser-Wilhelm-Schacht in Clausthal-Zellerfeld, Erzstraße 24, ein. Am Dienstag, 27. Oktober, referiert Prof. Mathias Döring über 5000 Jahre Talsperren. Am Dienstag, 3. November, spricht Prof. Oliver Langefeld über das Thema "Bau moderner Wasserlöse- und Transportstollen. Dr. Friedhart Knolle spricht am Dienstag, 10. November zu der künstlichen Anlage von Gräben und Wasserläufen. Am Dienstag, 17. November, stellt der Leiter des Niedersächsischen Forstamts Clausthal Karsten Pfeiffer den Hirschler Teich im Wandel der Jahrhunderte vor.
Am Donnerstag, 24. November, nehmen Dipl.-Ing. Justus Teicke und Dr. Kathrin Baumann zu den positiven Aspekten dieser künstlich angelegten Gräben und Wasserläufen Stellung. Am Dienstag, 1. Dezember, steht die Zeit der Wasserhaltung des Ernst-August-Stollens im Mittelpunkt des Vortrags von Prof. Friedrich Balck.
Weitere Informationen erteilt das Oberharzer Bergwerksmuseum in Clausthal-Zellerfeld, Telefon (05323) 9895-0. Alle Vorträge sollen in einem Buch zusammengefasst werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.