MGV Fuhrberg unterwegs mit Fahrraddraisinen

Fuhrberg, Der von Claus Witte geleitetet Männergesangverein Liederkranz Fuhrberg folgten viele Mitglieder mit ihren Ehefrauen zu einer Exkursion mit Fahrraddraisinen auf der alten Strecke der Kalibahn zwischen Hänigsen und Wathlingen.
Begrüßt wurde die Gruppe am 13.10.13 gegen 10:00 Uhr vom 1. Vorsitzenden des Vereines „Kleinbahn Wathlingen – Ehlershausen“ Herrn Joachim Leiner auf dessen Betriebsgelände am Kasparsweg in Hänigsen. Es befindet sich unmittelbar an der ehemaligen Kalibergwerksanlage Riedel.
Die, bei wunderschönen sonnigen Wetter durchgeführte Draisinenfahrt gestaltete sich sehr schnell zu einer Reise in die Vergangenheit. Die beiden fachkundigen Begleiter, Herr Curdt und Herr Illenberger, berichteten während der Fahrt über alles Sehenswerte. So zum Beispiel über das an der Wegstrecke grenzende Waldlager, der Heeresmunitionsfabrik aus der Zeit des 3. Reiches. Über die Hintergründe der dort teilweise im verborgenem befindenden Gebäude berichtete er kaum bekannte Details.
Herr Curdt der den größten Teil seines Berufsleben als Obersteiger im Bergwerk Riedel beschäftigt war gab einen historischen Rückblick des örtlichen Salzabbaus, berichtete über die spezifischen geographischen Gegebenheiten und über die derzeitige Flutung des Bergwerkstollen.
Dazwischen durchquerte die Gruppe wunderschöne Eichenwälder und Wiesen wo die Sonne die teilweise fröstelnden Reisenden wieder erwärmte.
Nach fast 5,5 Kilometer auf den Schienen erreichten die Draisinen den 96 Meter hohen Monte-Kali, der Kaliabraumhalde, an dessen Fuße die Fahrzeuge gewendet wurden. Nach einer Pause fuhren die Teilnehmer den gleichen Weg zurück nach Hänigsen.
In Hänigsen angekommen warteten bereits angewärmte Eisenbahnwaggons und ein glühender Grill mit allerlei leckerem Grillgut auf uns. Nach dem Essen endete gegen 14:00 Uhr der Besuch auf dem Betriebsgelände der Kalibahn.
Einige Teilnehmer besuchten auf der Rückfahrt noch die alten in der Nähe befindlichen Teerkuhlen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.