TSV Burgdorf/Badminton: 3. Mannschaft verliert erstes Punktspiel

Devin Holert
Am vergangenen Donnerstag trug die dritte Mannschaft ihr erstes Punktspiel der Saison während des Trainingsbetriebs in eigener Halle aus. Gegner war der
BC Hannover.
Zunächst wurden alle 3 Doppel gespielt. Das erste Herrendoppel mit Wolfgang Kammler und Michael Helfers fand überhaupt nicht ins Spiel und verlor klar mit 16/8:21. Obwohl das 2. Herrendoppel mit Devin Holert und Ingmar Thiemann im zweiten Satz die richtige Strategie hatte, reichte es nicht und man verlor mit 13/17:21. Die Übung während des Trainings zahlte sich im Spiel des Damendoppels mit Kirsti Falkenhagen und Britta Mielke aus. Trotz anfänglicher Nervosität gewannen sie klar in zwei Sätzen mit 21:13/14. „Ein schöner harmonischer Saisonstart!“, kommentierte Kirsti diesen Sieg. Mit diesem Erfolg ging sie motiviert in ihr Einzel und konnte dieses auch in zwei Sätzen gewinnen.
Wolfgang konnte im 1. Herreneinzel immer nur bis zur Satzhälfte mithalten, machte dann nur noch Fehler und unterlag in beiden Sätzen 14:21.Ebenfalls einen rabenschwarzen Abend erwischte Michael im 2. Herreneinzel. Er machte sehr viele Eigenfehler und verlor klar mit 15/7:21. Devin Holert verlor das 3. Herreneinzel ebenfalls. Leider zeigte sich beim gemischten Doppel Britta Mielke und Ingmar Thiemann, dass sie noch nicht eingespielt sind und dass es hier noch Steigerungspotenzial mit mehr gemeinsamen Spielen gibt. Zusätzlich fand Ingmar überhaupt nicht ins Spiel, so dass auch dieser Punkt den Gegnern überlassen werden musste.
Am Ende hieß es dann leider 2:6 aus der Sicht der Auestädter, wobei Kirsti mit zwei Siegen nicht nur die zwei Punkte beisteuerte sondern auch erfolgreichste Spielerin der 3. Mannschaft war!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.