Aufstieg in die Verbandsklasse

v.l.: Stefan Ebeling, Yannick Volkmann, Marc Grimme, Lennart Holsten, Philip Schnaith
Burgdorf: Tennisclub TSV Burgdorf | Herren Sommersaison 2015

Nach dem letztjährigen Aufstieg der Herren Mannschaft des Tennisclub TSV Burgdorf in die Bezirksliga waren die Ambitionen auf einen erneuten Aufstieg in die nächst höhere Spielklasse, der Verbandsklasse besonders gross. Mit dieser Euphorie konnte bereits das erste Saisonspiel mit 5:1 gegen Vahrenwald Hannover auf heimischer Anlage gewonnen wurde. In den nächsten Wochen folgten ebenfalls zwei weitere ungefährdete 5:1 Siege gegen die vorher stark eingeschätzten Mannschaften von Hannover 96 und Wacker Osterwald.

Das Stimmungsbarometer innerhalb der Mannschaft stieg aufgrund des etwas überraschend starken Saisonstarts stetig an. Während der gesamten Sommersaison war ein besonderer Teamspirit in der Mannschaft zu spüren. Dadurch konnten einige schwierige Matches durch Coaching noch gewonnen werden.

Am 4. Spieltag kam es zum ersten großen Show-down der Saison: Gegner auf heimischer Anlage war der TK Hannover, mit dem bereits in der vergangenen Wintersaison um den Aufstieg gekämpft wurde. Damals reichte ein 3:3 nicht zum Aufstieg; ein Machpunkt fehlte. Somit war die Motivation für eine Revanche riesengross. Wie schon im Winter spielte der Tabellenerste gegen den -zweiten. Bei Temperaturen von deutlich über 30 Grad entwickelte sich auch dieses Punktspiel wieder zu einer wahren Schlacht. Marc Grimme und Stefan Ebeling bezwangen Ihre Gegner in 3 Sätzen. Philip Schnaith und Yannick Volkmann verloren leider ganz knapp ihre Einzel, sodass die Doppel entscheiden mussten. In diesen sicherten Lennart Holsten und Stefan Ebeling den 3. Punkt für die Mannschaft. Wie schon im Winter lautete das Endergebnis wieder 3:3.

Die Entscheidung musste also wieder am letzten Spieltag fallen. Da die Mannschaft vom TK Hannover einen Satz mehr gewonnen hatte, ging sie als Tabellenführer in diesen Spieltag. Hier ist die Mannschaft vom TK Hannover nicht über ein 4:2 gegen Hannover 96 hinausgekommen. Somit würde den TSV-Herren ein 5:1 Sieg beim Celler TV III zum Aufstieg reichen. Auch an diesem entscheidenden Spieltag zeigten die Herren eine geschlossene Mannschaftsleistung. Nach den Einzelsiegen von Philip, Marc und Lennart mussten jetzt noch beide Doppel gewonnen werden. Im ersten Doppel zeigten Marc Grimme und Philip Schnaith eine letztlich sehr souveräne Leistung und siegten mit 6:4 4:6 und 6:2. Das war der 4. Matchpunkt. Im zweiten Doppel bewiesen Lennart Holsten und Stefan Ebeling nach einem verloren ersten Satz starke Moral und siegten noch mit 2:6 6:4 und 7:6.

Das bedeutete: Aufstieg in die Verbandsklasse !!!

Anschließend gab es bei den TSV-Herren kein Halten mehr. Der Aufstieg in die Verbandsklasse wurde noch auf dem Platz gebührend mit einer Sektdusche gefeiert.
Nachdem die Herrenmannschaft vor einigen Jahren abgemeldet wurde, musste sich die neuformierte Mannschaft mit den Stammspielern Philip Schnaith, Marc-Alexander Grimme, Yannick Volkmann, Lennart Holsten und Stefan Ebeling mühsam wieder von der Regionsklasse bis in die Verbandsklasse hochkämpfen.

Herzlichen Glückwunsch für diese herausragende Leistung.

Bericht: Grimme
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.