Stadtradeln: Frühtour

Burgdorf: Spittaplatz | Morgens ist die Welt noch in Ordnung?

Start: 6 Uhr? Ok, ist etwas früh, aber schön ist es in den Morgen zu radeln.

Viele Tiere (Rehe, Hasen und auch die Gefiederten) rechnen so früh nicht mit Radlern und sind oft neugierig, wer da so früh durch Wald und Flur radelt. Geradelt wurde durch die Burgwedeler und Fuhrberger Gebiete. Falls jemand gehofft hatte evtl. einen Wolf zu erblicken, wurde enttäuscht.

Gemütlich Kaffee trinken und sich am Buffet bedienen ist schon eine schöne Sache, wenn man bereits 35 km geradelt ist. Das 2. Frühstück hat gut getan. Der Rest der Strecke war dann nicht mehr ganz so lang und man konnte mit dem Sonntag noch etwas anfangen, da man bereits während der Mittagszeit wieder zu Hause war.

Fazit: 63 km für die Aktion Stadtradeln, prima Wetter, leider keine Wolfsichtung und den Nachmittag frei!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
4.380
Siegfried Lemke aus Isernhagen | 19.06.2015 | 12:38  
9.426
Beate Rühmann aus Burgdorf | 19.06.2015 | 13:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.