Radtour zur Apfelblüte im Alten Land

..und immer wieder blühende Landschaften...
Burgdorf: Spittaplatz | Für die Kirschblüte war es schon zu spät. Das Frühjahr hatte mit dem warmen Wetter diese drei Wochen zu früh zum Blühen gebracht.

Aber die Apfelblüte im vollem Gange und so starteten vier Mitglieder des ADFC OG Burgdorf/Uetze kurzentschlossen zur einer zweitägigen Radtour.

Mit dem Nds.Ticket fuhr man mit dem RE bis nach Bremenhaven. Von Hannover fahren Züge direkt durch. Die Gruppe nahm jedoch einen Zug mit einem Umstieg in Bremen, da die durchfahrenden Züge zu früh oder zu spät fuhren. Gegen 9.30 in Bremerhaven angekommen sollte es auf den direkten Weg nach Bad Bederkesa gehen. Von dort in Richtung Wingst und dann ein Stück an der Oste entlang nach Hemmoor. Dort wurde übernachtet.

Am nächsten Tag radelte die Gruppe dann weiter in Richtung Krautsand und dann den Elberadweg bis nach Hamburg Finkenwerder. Dort setzte die Fähre die Gruppe an den Landungsbrücken ab. Von dort radelte die Gruppe dann zum Bahnhof und mit dem Nds.Ticket ging es dann zurück nach Burgdorf

Fazit: 180 km, schönes Wetter, so ein kleiner Ausflug ist schnell organisiert;
kann man auch als Eintages-Radtour planen (der Metronom fährt auch über Buxtehude/Stade). Die Tagestour würde dann mit ca. 60 km einzuplanen sein.
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6.272
Gisela Diehl aus Alzey | 01.05.2014 | 23:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.