Sorgenser Mühle

Sorgenser Bockwindmühle
Burgdorf: Sorgenser Mühle | Die Sorgenser Bockwindmühle wurde 1686 errichtet. Erstmals 1783 gründlich renoviert, wurden einige Teile der Ramlinger Mühle und der Stert von der Mehrumer Mühle in den folgenden Jahren hinzugefügt. Die Stadt Burgdorf erwarb die Mühle 1894. Die Renovierungsarbeiten nahmen 4 Jahre in Anspruch. Der Erhalt war vorerst gesichert.
In den letzten 100 Jahren sind Neubauten hinzugekommen, die ein Gasthaus und Wohnungen der Pächter beherbergen könnten. Ob man dort auch etwas zu essen bekommen kann, bezweifle ich jedoch. Das Gasthaus sah unberührt und ältlich aus ... a la "Gelsenkirchener Barock".
Aber vielleicht weiß jemand mehr, als ich.
Um nach dem Status des Gasthauses, der Gaststätte und den Wohnverhältnissen zu fragen, war ich leider zu weit weg, als die Personen das Haus verließen und mit dem Auto fort fuhren.

Aber alle meine Schritte wurden genau beobachtet ...

Von der Mühlenfreundin Francis Bee
3
3
3
3
2
2
2
2
2
19
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
6.606
Dieter Goldmann aus Seelze | 09.09.2016 | 17:14  
57.346
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 10.09.2016 | 05:19  
2.353
Francis Bee aus Hannover-Südstadt | 10.09.2016 | 20:03  
36.653
Reinhold Peisker aus Burgdorf | 12.09.2016 | 19:32  
2.353
Francis Bee aus Hannover-Südstadt | 12.09.2016 | 22:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.