Kolpingsfamilie begrüßt das neue Jahr mit der Feuerzangenbowle . . .

. . . nur bei einer Notbeleuchtung wurde die Feuerzange mit dem Zuckerhut darauf vorsichtig über den Bowletopf gelegt, mit einer kleinen Kelle mit Rum übergossen, getränkt und mit einem Streichholz angezündet . . .
Burgdorf: Kolpingsfamilie | . . . Auch die kalte Jahreszeit mit der Advents- und Weihnachtszeit bringt manche kulinarische Köstlichkeiten mit sich.
. . . Natürlich gehören Lebkuchenherzen, Mandelprinten und der Gänsebraten dazu.
Aber auch das "Getränk der Götter", die Feuerzangenbowle, sollte nicht in Vergessenheit geraten.
. . .Schon traditionell begrüßte die Kolpingsfamilie Burgdorf das neue Jahr am 09. Januar 2016 im Pfarrheim von St. Nikolaus mit der Feuerzangenbowle.
Zahlreiche Mitglieder waren der Einladung gefolgt.
. . . Die bereitgestellten Feuerzangenbowle-Töpfe wurden mit heißem Wein, sowie nach einem Rezept, mit besonderen Spezialitäten gefüllt. Es kamen die Gewürze dazu und alles musste ziehen.
Das Licht ging im Pfarrsaal aus.
. . . Nur bei einer Notbeleuchtung wurde die Feuerzange mit dem Zuckerhut darauf vorsichtig über den Bowletopf gelegt, mit einer kleinen Kelle mit Rum übergossen, getränkt und mit einem Streichholz angezündet.
. . . Eine leuchtende, hohe Stichflamme erhellte den Raum. Ein würziger Geruch mit diesem edlen Nass erfüllte den Pfarrsaal. Nach und nach lief der restliche Rum über den schmelzenden Zuckerhut.
. . . Ein leckeres Getränk konnten die Kolpingsmitglieder beim 1. Höhepunkt des neuen Jahres genießen.
. . . "Das richtige Getränk bei diesem Wetter" . . .

. . . Mit einem anschließenden gemütlichen Beisammensein endete dieser wunderbare Abend.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.