Jazzfreunde eröffnen das Jahr mit Top-Event

Big Band Berenbostel
Die Big Band des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Berenbostel wurde ihrem guten Ruf bei einem Konzert im Burgdorfer Jugendhaus »Johnny B.« gerecht. Das Publikum – darunter viele junge Leute - im bis zur zulässigen Grenze besetzten Theatersaal geizte nicht mit Applaus, gab stehende Ovationen und forderte begeistert eine Zugabe.
Für den Kulturverein Jazzfreunde Altkreis Burgdorf war es eine neue Erfahrung, eine 24-köpfige Musikgruppe auf der Bühne zu haben. Da das Orchester mit eigenem Techniker und professioneller Tonanlage anreiste, gab es für die Jazzfreunde weniger Arbeit. Dennoch war Bandleader Bodo Schmidt erstaunt über die perfekte Organisation und die tolle Stimmung im Saal.
Das musikalische Allround-Orchester wurde von Schmidt vor 20 Jahren gegründet. Der Schwerpunkt liegt auf Rhythm & Blues, Swing und Gospel, sowie Rock- und Pop. Mit großer Energie und Liebe zur Musik der Bigbands von Duke Ellington, Woody Herman, Stan Kenton oder Count Basie formte Schmidt ein Orchester, das nicht nur große Anerkennung findet, sondern auch zahlreiche erste Preise erhalten hat.
Auffällig ist die enorme Vielseitigkeit des Programms. Die Perfektion der Musiker wurde besonders durch die zahlreichen Soli der jungen Akteure deutlich. Von “Roger Cicero” (Johannes Bahnowski) bis zu den “Andrew Sisters” (Rhea Eckstein, Isabelle Nagel, Siri Schedofsky) reicht die Gesangspalette.
Die prominenten Jazz-Stars Prof. Jiggs Whigham (tb), Peter Herbolzheimer (†, tb) und Till Brönner (tp) veranstalteten Workshops mit den Berenbostelern. Whigham ist vom 14.-16. Februar wieder in Berenbostel.

Schnell noch anmelden:
Sonntag, 16. Februar, Grünkohlessen im Life Pub - Halle 9, Benroder Straße 12, 31311 Uetze.
Es gibt handgemachten Jazz mit der hervorragenden Hamburger SOUTHLAND NEW ORLEANS JAZZBAND. Der Eintritt ist frei.
Die Band spielt ab 11 Uhr. In einer längeren Pause um 12 Uhr serviert Fleischermeister Lindemann, Hänigsen, Grünkohl satt (alternativ Geschnetzeltes).
Dafür sind beim Einlass 15 Euro zu entrichten. Eine rechtzeitige Tischreservierung beim Wirt unter 0160 9790 3241 ist notwendig.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.