Auf hohem Niveau!

Burgdorf: apotheken | Die letzten Monate bin ich leider um einige Arzt-und Apothekenbesuche nicht herum gekommen. Zwangsläufig waren damit Verschreibungen und Rezepte notwendig. In dieser Zeit wurde mir klar, wie die Krankenkassen sich solch ein dickes finanzielles Polster zulegen konnten (z.Zt. ca. 16 Milliarden). Ein sicher nicht unbeträchtlicher Teil kommt aus der Zuzahlung für jedes Medikament von mind. 5€.
Als ich neulich zum x-ten male ein Rezept einlösen musste und ich mal wieder in jener Woche 10€ bezahlen durfte, konnte ich mir einen bissigen Kommentar bzgl. der Zuzahlung nicht verkneifen. Die Reaktion der Apothekerin verschlug mir dann aber doch den Atem. Was ich da von mir gäbe: "Wäre ja wohl ein Jammern auf hohem Niveau"!. Ob dieser Mitarbeiterin wohl klar gewesen ist, was es bedeutet in manchen Monaten bis zu 20% seiner Rente für Medikamente und Hilfsmittel ausgeben zu müssen. Sicher nicht. Doch eines war mir auch klar, in dieser Apotheke hatte ich zum letzten mal ein Rezept eingelöst.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
19.963
Stefan Kaiser aus Lehrte | 13.10.2013 | 11:59  
19.996
Silke M. aus Burgwedel | 13.10.2013 | 12:39  
2.327
Hans Jürgen Grebin aus Rostock | 13.10.2013 | 15:03  
1.346
Waldemar Kiefer aus Burgdorf | 14.10.2013 | 06:18  
19.996
Silke M. aus Burgwedel | 14.10.2013 | 12:46  
19.996
Silke M. aus Burgwedel | 14.10.2013 | 14:40  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 15.10.2013 | 06:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.