Segel-AG mit sehr starkem Ergebnis bei Jugendregatta

 

Burgdorfer unter den Top 20 aus ganz Deutschland

Schon zum 4. Mal nahmen Schüler der Realschule Burgdorf zusammen mit der Segelsparte des SSV-Schillerslage an der bereits legendären Jugendregatta „Nautic Youngstars“ des Charterzentrums in Heiligenhafen teil. Das Resultat: Toll!

Wenn „Voll cool“, „Krass fett“ oder „Geil“ aus über beide Ohren grinsenden Mündern von Teenagern zu hören ist, muss etwas ganz besonders gut gewesen sein.
Am vergangenen Donnerstagnachmittag angereist, bezogen die jungen Kapitäne mit großen Augen ihre Yachten, auf denen sie für 3 Tage auch wohnen und schlafen würden.
Gemeinsam mit ihren Skippern (Maren Mönkemeyer, Hartmut Conrad, Kai Klinge und Helge Nieß) stachen die18 Schüler mit vier Booten am Freitag um 9:00 Uhr zum ersten Mal in See. Bei optimalem Wind standen Segel setzen und bergen, das richtige Trimmen, unzähligen Wende-, Halse- und Mann-über-Bord-Manöver im Fehmarnsund an. Und natürlich selbst steuern. Ein Highlight! Denn Papis Auto dürfen sie noch nicht lenken. Dafür aber ein über 10m langes Schiff. Am späten Nachmittag kehrten die Boote mit vielen neuen Erfahrungen in den Hafen zurück, wo sich die Jugendlichen auf den Booten anderer Crews trafen und Erfahrungen austauschten.
Am Samstag war der große Tag der Regatta: Um 10:30 startete die erste Gruppe von 23 Booten, um 10:45 Uhr die zweite Gruppe mit den schnelleren 20 Booten.
Der Regattakurs dauerte 2 Stunden und wurde zwei Mal gesegelt.
Bei idealem Wind und kaum Regen konnten alle ihr Wissen und Können unter Beweis stellen.
Die Siegerehrung fand am Abend in einem großen Festzelt statt und jede Crew wartete voller Spannung auf ihre Platzierung.
Sehr zur Überraschung aller vier Crews von Realschule und SSV Schillerslage erreichten alle vier eine Platzierung auf den oberen 20 Plätzen!

Die Segel-AG wird seit 2011 in Kooperation mit der Segel-Sparte des SSV-Schillerslage durchgeführt und von den Lehrern Margarethe Spannbrucker und Kai Klinge betreut. Dabei lernen die Schüler an 3 Praxistagen auf dem Steinhuder Meer auf Optimisten, „Speedbreedern“ und Jollen die Grundzüge des Segelns.
Die Krönung bildet die Teilnahme an der Jugendregatta in Heiligenhafen, an der ca. 300 weitere Jugendliche aus dem ganzen Bundesgebiet teilnehmen.

Die Ergebnisse und Crews:
Nautic Youngstars Regatta 2014

Wir gratulieren der Crew von Hartmut Conrad (SSV) und Margarethe Spannbrucker (RS) mit
Cara Seitz,
Franziska Berkhahn,
Timo Meyer und
Marvin Hahne (alle 10d RS)
Lisa Conrad und Felix Kleinschmidt (SSV)
auf der Bavaria 46 „Tweety“ zum 13. Platz (von 44) und

der Crew von Kai Klinge (RS) und Johannes Peter Reuter (SSV) mit
Jesper Tanzius 6a,
Jonah Birth 9a und
Jan-Hendrik Kurpanik 9b
Maximilian Overbeck (SSV)
auf der Beneteau 37 „White Horse“ zum 11. Platz (von 44, mit dem schlechtesten Yardstick:100)!
Dazu sei bemerkt, dass Jesper, Jan-Hendrik und Jonah erst mit dieser Segel-AG 2014 mit dem Segeln angefangen haben!

der Crew von Maren Mönkemeyer und Olli Vollmering (SSV) mit
Viktoria Schnellert (RS)
Julia Schmidt (RS)
Sabrina Krause
Aylin Overbeck (SSV) erreichten auf der Sun Fast 37 „Nivius“ den 20. Platz (von 44).

Die Sun Fast 37 „Sturmmöve“ mit Helge Nieß und den besten Jungs des Nachwuchses des SSV erreichten dabei Platz 19 (von 44).

Das ist ein super Ergebnis für eine Segelsparte und eine Realschule aus einem Ort, der bekanntermaßen nicht gerade ein Segelrevier ist und schon gar keins hat! Höchste Zeit für die Politik, das endlich entsprechend anzuerkennen und zu würdigen!

TEXT: Kai Klinge, Oliver Vollmering
Fotos: Kai Klinge, Maren Mönkemeyer, Oliver Vollmering
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.