Radeln in Mecklenburg (Teil 1): Rügen und Hiddensee

Blick auf Stralsund und die Ostsee

Mecklenburg hat sich inzwischen als Radfahr-Land einen guten Namen gemacht und bietet dem Tourenradler eine große Auswahl an Fernradwegen an. Der Radreisejournalist Dieter Hurcks aus Burgdorf bei Hannover hat 2014 die Ostseeinseln Rügen und Hiddensee sowie den Havelradweg zwischen Müritz und Elbe unter die Reifen genommen. Frühere Touren führten von Hannover nach Schwerin und entlang der Ostseeküste.

Von Stralsund auf Deutschlands größte Insel

Die Anreise per Bahn nach Stralsund erfolgt über Hamburg oder Lüneburg und ist, falls man keinen Fahrradstellplatz im IC nach Binz mehr erwischt hat, recht mühsam. Den Anreisetag sollte man unbedingt mit einer Stadtrundfahrt per Fahrrad oder einem Rundgang zu Fuß durch die Hafenstadt am Strelasund verbinden. Von Stralsund aus geht es dann morgens ausgeruht über den alten Rügendamm auf Deutschlands größte Insel. Ausgeschildert sind dort unter anderem der Ostseeküsten-Radweg sowie eine Rügen-Rundfahrt. Mit einer guten Fahrradkarte ist es relativ problemlos möglich, auch eine individuelle Tour zusammen zu stellen. Allerdings gibt es hin und wieder noch ziemliche üble Wegepassagen mit grobem Pflaster, Sand und Betonplatten.

Tagestour an die Kreideküste

Wir radelten zunächst in einem Bogen entlang der Westküste über Altefähr, Gagern und Ralswiek (Störtebeker-Festspiele) nach Bergen. Am nächsten Tag ging es weitern nach Sellin, wo wir zwei Mal übernachteten und einen ganzen Tag für einen Ausflug auf das Mönchgut nutzten - wohl einer der schönsten Teile der Insel. Dort entstand bei Alt Reddevitz auch das Foto von der Kreideküste, gleich gegenüber der Insel Vilm.
Über Binz und Sassnitz sowie den Königstuhl radelten wir an den folgenden Tagen nach Breede und machten vom dortigen Hotel aus am Nachmittag einen Abstecher zum Kap Arkona. Von Breede fuhren wir am nächsten Morgen bei leichtem Regen mit dem Schiff nach Hiddensee. Die autofreie Insel lässt sich wunderbar mit dem Fahrrad erkunden. Den Ausflug zum Leuchtturm auf dem Dornbusch sollte man sich keinesfalls entgehen lassen. Am Abend schipperten wir per „Weißer Flotte“ zurück nach Stralsund.

Teil 2 der Radtouren in Mecklenburg befasst sich mit dem Havel-Radweg.

Ausführliche und reich bebilderte Radreiseberichte finden Sie im Internet auf www.radtouren.net.
Rügen und Hiddensee
Zu dieser Radtour ist auch eine DVD erschienen. Übersicht
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.