Kostenlos ins Weltall, . . . zuerst den Namen vorausschicken . . .

. . . das Foto von der Drohne habe ich im Space Museum von San Diego / USA gemacht . . .
Houston (Vereinigte Staaten): NASA | Ein Traum geht in Erfüllung . . .
Wer sich schon immer für einem Flug ins Weltall interessierte, kann jetzt kostenlos schon seinen Namen vorausschicken.
Wie die NASA und die Raumfahrtbehörde Planetary Society berichten, planen sie im Jahr 2016 den Start des Raumschiffes "OSIRIS-REx".
"OSIRIS-REx" soll zum Astroiden "Bennu" fliegen, einen Mikrochip auf dem Flug mitnehmen, auf dem Asteroiden landen, Gesteinsproben einsammeln und im Jahr 2023 diese Bodenproben und den Mikrochip zur Erde zurückschicken.
Auf dem Mikrochip können jetzt bis zum 30. September 2014 Privatpersonen ihren Namen eintragen lassen. Auf der Homepage von Planetary Society ist diese Eintragung möglich.
Am Mittwoch dieser Woche war in den Nachrichten der NASA diese Meldung verbreitet worden.
Die NASA hofft mit diesem Unternehmen herauszufinden, wie das Sonnensystem entstanden ist.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
54.313
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 18.01.2014 | 04:31  
3.090
Alfred Donner aus Burgdorf | 18.01.2014 | 11:13  
54.313
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 18.01.2014 | 19:22  
3.090
Alfred Donner aus Burgdorf | 18.01.2014 | 22:00  
54.313
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 19.01.2014 | 02:36  
3.090
Alfred Donner aus Burgdorf | 22.01.2014 | 22:10  
54.313
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 22.01.2014 | 23:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.