Harzer Selketalbahn

Lok 99 7243-1 bei der Einfahrt in den Bahnhof Bad Suderode.
Anlässlich einer Familienfeier waren wir neulich im Harz. Erfreulicherweise lagen einige der Festorte in unmittelbarer Nähe zur Streckenführung der Selketalbahn.
Die Selketalbahn ist Teil der Harzer Schmalspurbahnen, zu denen außerdem die Harzquerbahn und die Brockenbahn gehören. Gegründet wurde die Selketalbahn im Jahre 1886 als Gernrode-Harzgeroder Eisenbahngesellschaft (GHE), der erste Streckenabschnitt von Gernrode nach Mägdesprung wurde im Juli 1887 in Betrieb genommen. In der Folge wurden bis zum Jahre 1905 zahlreiche weitere Streckenabschnitte eröffnet.
Nach dem 2. Weltkrieg wurde ein Großteil der Strecken durch die sowjetische Besatzungsmacht abgebaut und zahlreiche Fahrzeuge als Reparationsleistung in die UdSSR verbracht. Im Jahre 1946 wurde der verbliebene Teil an Strecken und Fahrzeugen in das Volkseigentum der DDR übergeben.
Im Jahre 1993 übernahm die im Jahre 1991 gegründete Harzer Schmalspurbahn GmbH als Betreiber die Strecken, die Fahrzeuge, die Anlagen und einen Großteil der bei den Schmalspurbahnen tätigen Mitarbeiter der ehemaligen Deutschen Reichsbahn (DR) der DDR.
Das Streckennetz umfasst heute 140 km in der Spurbreite 1000 mmm (Meterspur).
2
1
2
2
1
2
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 20.06.2015 | 12:26  
57.429
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 21.06.2015 | 08:00  
12.239
Detlev Müller aus Burgdorf | 21.06.2015 | 15:20  
7.869
Brunhild Osterwald aus Lehrte | 22.06.2015 | 11:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.