Deutsches Erdölmuseum in Wietze.

1997 war ich nach meinen eigenen Daten das letzt Mal im Deutschen Erdölmuseum in Wietze. Dann wird es aber wieder Zeit habe ich mir gesagt und bin losgedüst.
Es hat sich einiges verändert in der Zeit. Das Eingangsgebäude ist neu, die Austellungsstücke im Inneren sind aufschlussreich und auch im Außenbereich hat sich manch neues Exponat zu schon vorhandenem gesellt.
Ich habe es nicht bereut, losgefahren zu sein.
Ein paar Fotos wie immer Und die Adresse: Deutsches Erdölmuseum, Wietze, Schwarzer Weg 7. Eintritt f. Erwachsene 5 €. (heute war es frei).
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 18.09.2016 | 17:17  
19.349
Kurt Battermann aus Burgdorf | 18.09.2016 | 17:58  
15.379
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 18.09.2016 | 19:19  
36.114
Gertraude König aus Lehrte | 18.09.2016 | 21:47  
19.349
Kurt Battermann aus Burgdorf | 19.09.2016 | 08:19  
36.114
Gertraude König aus Lehrte | 19.09.2016 | 11:40  
19.609
Katja Woidtke aus Langenhagen | 19.09.2016 | 14:14  
19.349
Kurt Battermann aus Burgdorf | 19.09.2016 | 15:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.