Nichts verschwindet in der Versenkung, . . . ein Info-Abend bei "Benefizz"

. . . Elisabeth Goldmann, 1. Vorsitzende des Vereins "Benefizz" bei ihrer Begrüßungsrede,re. und Artur Dyck von der "Evangeliums Christen Gemeinde" Hannover eV., li. . . .
Burgdorf: Verein "Benefizz" | . . . "DIe Freude steckt nicht in den Dingen, sondern im Innersten unser Seele",
diese Worte sagte einst Theresia von Lisieux.
. . . Dieser Spruch hätte auch als Überschrift für den Info-Abend beim Verein "Benefizz, Gutes leben" am Donnerstag, 07. Mai 2015 stehen können.
Der Verein "Benefizz" ist eine Initiative von Christen von Burgdorf und Umgebung. . . . . Viele Bürger spenden Secondhand-Kleidung, Geschirr, Bücher, also Sachen, die im Haushalt nicht mehr gebraucht werden. Es bleiben aber Artikel Im Benefizz-Laden über, die nicht verkauft werden können.
. . . "Diese verschwinden nicht in der Versenkung", versprach Elisabeth Goldmann, 1. Vorsitzende des Vereins "Benefizz" in ihrer Begrüßungsrede.
. . . "Benefizz" stellt diese Kleidung der "Evangeliums Christen Gemeinde" Hannover eV., eine freikirchlich - evangelische Glaubensgemeinschaft, zur Verfügung.
. . . Die Vertreter dieser Kirchengemeinde Artur Dyck und Jakob Dückmann berichteten an diesem Abend von der weiteren Verwendung dieser nicht verkauften Waren.
. . . Wöchentlich holt Artur Dyck diese Kleidung ab, bringt diese zur kirchlichen Sammelstelle in Hannover. Weitere Spenden aus Hannover und Umgebung, wie Möbel, Krankenbetten, Einrichtungsgegenstände für Krankenhäuser usw. kommen hinzu, werden gezielt in LKW'S verpackt, vom Zoll kontrolliert. Plombiert fahren die Fahrzeuge in vorher ausgesuchte Regionen der Länder Ukraine, Rumänien und Moldawien.
. . . 4-5 mal im Jahr sind die Lastwagen mit Anhänger unterwegs, beladen mit 40 bis 50 Tonnen Güter, die die Bevölkerung dieser Länder dringend braucht. Jakob Dückmann von der "Evangeliums Christen Gemeinde", der für Zollangelegenheiten und die technischen Abläufe in diesen Ländern zuständig ist, erzählte den Zuhörern im Benefizz-Laden, dass die Menschen dieser christlichen Einrichtungen schon sehnsüchtig auf diese Spenden warten. Alles was wir bringen, wird für gut befunden und findet schnell Abnehmer. Zu den Abnehmern zählen besonders Kinder- und Altersheime, Krankenhäuser und Einrichtungen, die weitere Bedürftige unterstützen.

*** Besonders benötigt und deshalb gesucht werden Gehhilfen, Rollstühle und Rollatoren.***

Durch das Verteilen der Waren an Bedürftige, bleibt alles im "kirchlichen" Kreislauf.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.