SV Werder: Eljero Elia doch zum FC Southampton!

Das Sommertransferfenster ist seit dem 1. Juli eröffnet. (Foto: Rainer Sturm, pixelio.de)

Zwischen dem SV Werder Bremen und Eljero Elia wird es zu keinem Comeback mehr kommen. Beide Parteien wollen sich voneinander trennen, am besten noch vor Beginn der Vorbereitung. Bisher fand sich aber kein Abnehmer, der das geforderte Gehalt des Niederländers zahlen will. Geht er nun aber doch zum FC Southampton?

Um sich weiter für die kommende Saison zu Verstärken, muss Werder Bremens Manager Thomas Eichin erst den Kader verdünnisieren. Ganz oben auf der Streichliste steht Eljero Elia, der keine Zukunft mehr bei den Norddeutschen hat. Auch der Niederländer selbst machte klar, dass er nicht mehr zum SVW zurück will. Doch bisher fand sich kein Abnehmer für den flinken Niederländer, da seine Gehaltsforderungen zu hoch sind. Im letzten halben Jahr war er an den FC Southampton verliehen, der die Kaufoption verstreichen lies. Doch sind die Engländer trotzdem noch interessiert?

Bremen ist gesprächsbereit

Die „Saints“ wollen die Ablöse drücken und den Offensivmann für kleineres Geld auf die Insel holen. Werder scheint davon nicht abgeneigt, denn der Transferstopp macht den Bremern zu schaffen. Elia soll so schnell es geht seine Zelte an der Weser abschlagen, dafür würden die „Grün-Weißen“ auch auf Geld verzichten. „Wir sind in Gesprächen über andere Konditionen“, so Rouven Schröder, Sportdirektor der Hanseaten.

UPDATE vom 20.07.2015

Eljero Elia und der SV Werder Bremen haben es nun wohl zur erhofften Trennung geschafft, denn seiner Frau Sanne scheint nun rausgerutscht zu sein, wo der Niederländer in der kommenden Saison seine Fußballschuhe schnüren wird. Auf Facebook änderte sie ihren Wohnort von der Hansestadt in Southhampton um, was darauf hinweist, dass sich die Norddeutschen doch noch mit den Engländern einig geworden sind.

Hier geht es zur GerĂĽchtekĂĽche.

View image | gettyimages.com
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen fĂĽr Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.