"Gemeinsam auf der Allee der UN-Ziele Bremer Schulkisten basteln!" *)

UN-BAKI - Werbeträger der "Bremer Bildungsidee für LUTHER 2017" (s. GOOGLE)
*) (s. http://www.tatenfuermorgen.de/projekt/?projektid=2... )
Das von mir 1986 (Tschernobyl) als "Lehrerantwort" auf die Kinderfrage "Wie kann ich mithelfen, unsere schöne Welt zu erhalten?" ins Leben gerufene Projekt mit der Bremer Schulkiste durfte beim UN-Weltgipfeltreffen 1992 in Rio de Janeiro vorgestellt werden; Bundesumweltminister Prof. Klaus Töpfer empfahl das Projekt allen Schulen; 1993 übernahm der Generalsekretär des Europarates die Schirmherrschaft für das BAKI-Projekt; Verantwortliche in vielen Ländern begrüßten die BAKI-Idee; "BAKI" ist als Denkmodell die auch für Kinder schon "begreifbare" Verkörperung eines "Bremer Schulgeistes mit Herz" (s. GOOGLE): "BAKI hat ein Herz für die Umwelt!" (s. dazu auch GOOGLE: "Initiative HAUS MIT HERZ"). Wissentliches Belasten der Umwelt wird seit der BAKI-Ausstellung bei der Umweltmesse (ÖMUG) in Cuxhaven als "Mobbing der Umwelt" (s. GOOGLE) erklärt: "Auch wer eine kleine Gerätebatterie einfach wegwirft, belastet die Umwelt." - Verantwortliche wissen das und unterstützen das BAKI-Projekt ideell weltweit (s. GOOGLE: "Johnny Biosphere BAKI").
Die hier mit GRÜNHOLD abgebildeten Batteriesammelkisten sind die "UN-BAKI 2017"; sie veranschaulichten die "Bremer BAKI-Bastel-Olympiade" (s. GOOGLE) am 11. September 2016.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.
Bremer Aktion für Kinder (BAKI)
Unterstützer von BREMEN-TUT-WAS
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.