"Es ist mein Selbstverständnis als Abgeordnete, die Sicht der Bürgerinnen und Bürger in meine politische Arbeit in Berlin einfließen zu lassen..." *)

Das ist der rote Kinderstuhl (s. GOOGLE: "roter Bremer Kinderstuhl") zur Bremer Aktion für Kinder (BAKI) - ein symbolischer Platzhalter für Kinderinteressen in jedem Parlament der Erde!

*) Sarah Ryglewski MdB - s. http://www.sarah-ryglewski.de/thema/wahlkreis-brem...

...und darum habe ich auch "meiner" Bundestagsabgeordneten die BAKI (Bremer Aktion für Kinder) nahe gebracht:

Mit der Batteriesammelkiste (BAKI) und Bremer Aktionen für Kinder (BAKI) werbe ich seit 1986 öffentlich für die Beachtung der Kinderrechte - in unserem Land und darüber hinaus weltweit: In jedem Parlament möge - wie schon vor 1986 im Deutschen Bundestag durch den Abgeordneten Kurt Vogelsang gefordert - der Schutz des Kindes bleibendes Anliegen aller Verantwortlichen werden. Als Lehrer habe ich deshalb dienstlich - ermutigt durch Herrn Kurt Vogelsang MdB seit 1986 - die Zulassung von Kinderbeauftragten auch in unseren Schulen vorgeschlagen.
Der Einladung in Bremer Medien zum Gespräch am "Roten Tisch" mit der Bundestagsabgeordneten am 8. Dezember 2015 im Einkaufszentrum BLOCKDIEK in Bremen-Osterholz folgte ich deshalb besonders gern: Zum "Roten Tisch" passt gut der rote Bremer Kinderstuhl!
Am 8. Dezember 2015 versprach ich "meiner" Bundestagsabgeordneten (für den Wahlkreis Bremen I) eine rote BAKI; am 4. Februar 2016 nahm ich die Gelegenheit wahr, die "Sarah-Ryglewski-BAKI" (s. GOOGLE) in das Ortsamt Bremen-Osterholz zu bringen mit der Bitte, die rote BAKI der anwesenden Bundestagsabgeordneten zu übergeben.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R. seit 1993
Bremer Aktion für Kinder (BAKI) seit 1986 *)
Unterstützer von BREMEN TUT WAS!
*) s. dazu auch: http://www.buendnis-toleranz.de/node/166726

Zusatz: Besonders freue ich mich, auch als einfacher Bürger eine "politische Antwort" auf meine Aktionen für Kinder zu erhalten wie damals als Lehrer der Bremer Schule - wie z.B. von Herrn Dr. Dieter Klink, Präsident der Bremischen Bürgerschaft, am 11. Januar 1988 (s. Anlage):

"Ich bedanke mich für die Übersendung eines Modells der Baki aus Bremen, das in meinem Dienstzimmer zur Benutzung aufgestellt ist."

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.