Bremen, 28. Juni 2015: OSLI ist ein Bremer Zeichen seit 1985 *)

Zeichen aus der Bremer Schule seit 1985: OSLI, der - wie man so sagt - "gute Geist", der in jedem Haus ist, das - wie man so sagt - "ein Herz" hat

*) aus der Schule an der Oslebshauser Heerstraße 115 (s. auch GOOGLE: "OSLI ist ein Bremer Zeichen!")

...gestern konnte man - auch dank http://www.weser-kurier.de/start/livecam-bremen-ma... - aus fast allen Orten der Erde beim Roland auf dem Bremer Marktplatz ein riesiges "S" sehen, zu dem sich 600 Mitarbeiter zum 190. Geburtstag der Sparkasse Bremen so aufgestellt hatten, dass man das Logo ihres Arbeitgebers erkennen konnte. Heute, am "Tag des Bremer Schulgeistes", will ich noch einmal mit einem Blick auf das Kreuz in dem großen Kreis aus Pflastersteinen auf dem Bremer Marktplatz an die Idee OSLI erinnern, die ich seit 1965 als Lehrer der Bremer Schule dienstlich veranschaulicht habe, seit 1993 als Bürger der Freien Hansestadt Bremen:

Dank der Landesverfassung der Freien Hansestadt Bremen darf unsere Schule ein Haus mit Herz sein, in dem - wie man so sagt - ein guter Geist wirken darf; das Kreuz auf dem Bremer Marktplatz soll die Mitte eines symbolischen Schultisches sein auf der Allee der UN-Ziele für alle Menschen.


Seit 1985 nenne ich den Bremer Schulgeist mit Herz "OSLI"; seit 1986 (Tschernobyl) veranschauliche ich den Bremer Schulgeist mit Herz als "BAKI" ("Bremer Aktion für Kinder" und "Batteriesammelkiste"); "Häuser mit Herz" säumen die Allee der UN-Ziele; alle "Häuser mit Herz" sind Schulen, die unsere Welt zur Zukunft braucht; ich werbe in den "Bremer Gesprächen am Schultisch" für den Erhalt der Schulen, die unsere Welt zur Zukunft braucht.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.
Bremer Aktion für Kinder (BAKI) seit 1986

Anlage:
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.