BAKI: "Let's CLEAN UP EUROPE!"

Blick in den Bürgerbeitrag "Auch wir sind Volk und bemühen uns um die Vereinigung über alle Grenzen hinweg." von Klaus Fütterer, Barth (Ostsee), und Erich K.H. Kalkus, Bremen, zum Tag der Deutschen Einheit 2010
Am 25. Februar 1994 schrieb der Bundestagsabgeordnete Michael Müller an BAKI, Bremer Aktion für Kinder, Postfach 1224, 27621 Bederkesa:
"Liebe Baki,
der Zustand unserer Welt ist kritisch. Wir gehen mit der Natur in einer Weise um, daß nichts übrigbleibt, auch Sanierung und Schadensbegrenzung reichen nicht aus, denn wir gestehen Wirtschaft und Technik zuviel zu. In nur 40 Jahren hat sich der Zustand mehr verschlechtert als die 500 Jahre davor. So geht es nicht weiter und so darf es nicht weiter gehen.
Der ökologische Niedergang ist nicht naturgesetzlich - im Gegenteil: Er ist das Resultat einer Entwicklung, die auf die Naturgesetze keine Rücksicht nimmt und gegen das Gebot sozialer Gerechtigkeit verstößt. Deshalb ist BAKI so wichtig als Vorbild und Ansporn. Die Wende ist möglich, aber wir müssen sie wollen und wir müssen uns dafür engagieren.
Alles Gute
Michael Müller"

BAKI, der Roland aus der Bremer Schule, der "NEIN!" sagen kann, wenn ich es will:

Dank einer lockeren Schraube im Kopf (s. dazu auch http://www.myheimat.de/bremen/gedanken/der-roland-... ) kann die Bremer Schulkiste sogar auf die Kinderfrage "BAKI, magst du Gold?" antworten, wenn ich es will; deshalb ist die Bremer Schulkiste ein "Denkmodell", das "ein Herz hat für die Umwelt" dank der "BAKI-Augen", die sehen können, was unsere Welt belastet; 1986, wenige Tage nach der Erfindung der Bremer Schulkiste, wurde der Artikel 26 in der Bremer Verfassung erweitert: "Die Erziehung und Bildung der Jugend hat im wesentlichen folgende Aufgaben: 5. Die Erziehung zum Verantwortungsbewußtsein für Natur und Umwelt."

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R. seit 1993
Bremer Aktion für Kinder (BAKI) seit 1986
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.