Bremen Olé ... die große Sommerparty

Bremen: Bürgerweide | Zum zweiten Mal machte die Olé - Tour in Bremen Station. Trotz Terminüberschreitung am Abend - Fußball im Fernsehen – feierten die Fans ihre Stars live on stage. Pünktlich um 13.55 Uhr wurde das Event durch den Moderatoren Christian Schall und die amtierende „Miss Bremen“ Denise Diek eröffnet.
Den Auftakt gab Jörg Bausch mit seinen – überwiegend im Ruhrpott – bekannten Liedern aus seinem Album „In Bausch und Bogen“. „Hallo Bremen ... es ist noch sooo früh am Tag und ihr macht schon Party, genial!” wand er sich an die Fans und erntete dafür zustimmenden Applaus.
Brings kommen aus der Domstadt Köln und sind dort fest in der närrischen Karnevalsgemeinde verankert. Bekannt wurde die Band – auch Überregional – mit ihrem Lied „Superjeilezick“ (Übersetzt: Supergeile Zeit) ...die vor Ort ausgelebt wurde! Zu „Polka, Polka, Polka“ wurde die Bremer Bürgerweide gerockt ... die norddeutschen Fans sangen in Kölner Mundart mit.
Mit Matthias Reim kam die Sonne durch die Wolken! „Seid ihr gut drauf?“ „Jaaaa“ lautete die tausendfache Antwort. Sowohl die neuen „Einsammer Stern“ wie seine alten Lieder „Verdammt ich lieb`dich“ sorgten für gute Laune ... „Zugabe, Zugabe“ ... ohne die durfte er die Bühne nicht verlassen!
Selbst bewegungsfaule Zuschauer wurden durch Mickie Krause zum choreografischen Mitmachen zu seinem neuen Lied „Von vorn nach hintern“ animiert. Unter vollem Einsatz „Vor – zurück – nach links - nach rechts“ so in etwa! Leider war ein naher Kontakt zu den Fans nicht gegeben, die Bühne war zu hoch um mal eben dort herunterzuhopsen!
Normen Langen hatte sich einige junge Mädels mit auf die Bühne genommen. Sie unterstützten den quirligen Jungen aus „Pures(m) Gold“ bei seiner Bühnenperformance zu den Liedern aus dem Album „Wunderbar“. Normen bedankte sich bei der Ton-Technik „Jungs ohne euch wären solche Events nicht durchführbar, Danke dafür“, die Fans bekamen sich nicht wieder ein und dafür eine umfangreiche Zugabe.
Als Gastsängerin war Annemarie Eilfeld eingeladen, sie präsentierte drei Lieder aus ihrem neuen Album „Neonlicht“.
Großes vorgenommen hatten sich Klaus & Klaus. Sie starteten einen Weltrekord „Die längste Polonaise der Welt“! Angeführt durch Klaus & Klaus und dem Olé-Maskottchen Oléo (ein ziemlich freches Kerlchen!) schlängelten sich 4.405 Menschen kreuz und quer über die Bürgerweide. Herr Olaf Kuchenbäcker vom Rekord-Institut-Deutschland (RID) bestätigte – durch überreichen der Urkunden an Klaus & Klaus – Rekord erreicht. Natürlich durfte ein umfangreiches Bühnenprogramm mit der norddeutschen Nationalhymne „An der Nordseeküste“ nicht fehlen. Mit dem neuen Lied „Haifisch Alarm“ und einer XXL-Zugabe verabschiedete sich das norddeutsche Kult-Duo.
Bei Olé-Events werden nicht nur deutsche Hits vorgetragen. Für Interessierte gab es auch Interpreten die, die englische Sprache vorziehen, in diesem Fall Thomas Anders. Vielen ist er – neben Dieter Bohlen –mit Modern Talking in Erinnerung ... dahingehend wurde „You`re my heart, you`re my soul“ vorgetragen. Solistisch gibt es nicht wirklich neue Hits.
Richtig was fürs Auge war der schokoladenbraune Lou Bega. Im Lied „Mambo No.5“ schmachtete er seine Tänzerin an, immer auch mit den Damen vor der Bühne! Ohne Zugabe durfte er die Bühne nicht verlassen ... dieses Ereignis wurde von ihm als Selfie für seine fb-Seite festgehalten.
Heino lieferte einen routinierten Auftritt – jedoch wird nicht weiter darauf eingegangen! Eine namhaften ZEITUNG hatte sich das alleinige Recht auf Bericht und „Bild“ eingeräumt und weitere Pressevertreter aus dem „Arbeitsbereich“ verwiesen!!!
DJ Ötzi war sichtlich gerührt das er auch in diesem Jahr wieder beim Bremen Olé-Event mit seinen Fans feiern durfte. Im Lied – dieses Mal als Ballade vorgetragen – „Ein Stern“ kippe seine Stimme leicht und ein kleines Tränchen zeigte sich im Augenwinkel. Genial!
Das Schlusslicht war Peter Wackel. „Scheiß drauf ... Malle ist nur einmal im Jahr“ erwähnte er ... leider auch das Bremen Olé – Event!


0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.