BAKI-Beitrag *) zur Städtepartnerkonferenz "Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele auf kommunaler Ebene" in Bremen

Blick am 15. November 2016 auf den Bremer Marktplatz: Hier wurde am 10. Mai 2006 die symbolische Allee der UN-Ziele "geöffnet" für alle, die mithelfen sollten, "diese Welt für alle lebenswerter zu machen" (Bürgermeister Jens Böhrnsen) - hier mit dem BAKI-Beitrag *) zur Städtepartnerschaft im Bremer Rathaus

*) Faltblatt (s. Anlage)

Als Unterstützer von BREMEN TUT WAS! ( s. http://www.bremen.de/bremen-tut-was-unterstuetzer ) habe ich mit einem BAKI-Beitrag zur Konferenz im Bremer Rathaus die "Vereinigung auf der Allee der UN-Ziele" (s. GOOGLE) auf einem 4-seitigen Faltblatt veranschaulicht:

Seite 1: Blick auf die symbolische Allee der UN-Ziele **)
Seite 2: Die zehn Bremer Schulkisten für die neuen EU-Länder zum 1. Mai 2004
Seite 3: Bürgermeister Dr. Carsten Sieling mit der Max-Zuckerberg-BAKI im Bremer Rathaus
Seite 4: BIlddokument: "Barron-Trump-BAKI mit GRÜNHOLD"

**) mit dieser Bildunterschrift:
Überall auf der Erde säumen Häuser mit Herz den gemeinsamen Weg der Menschheit in die Zukunft; die Allee der UN-Ziele verbindet alle Orte über alle Grenzen hinweg zum freien Austausch schulischer, d.h. einfach guter Ideen, die unsere Welt zur Zukunft braucht. - Die BAKI-Idee kommt aus der Bremer Schule.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.
Bremer Aktion für Kinder (BAKI) seit 1986
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.