Initiative der "Mayors for Peace" ist ein Beitrag zur "Umwelt-Olympiade" (OLYKI)

8. Juli 2016: Flagge des weltweiten Bündnisses der "Mayors for Peace" im Bremer Rathaus (Foto: Senatspressestelle Bremen)
Für die laufende Zusendung der Pressemitteilungen aus dem Bremer Rathaus danke ich - besonders für die Information "Fünfter Flaggentag der Bürgermeister für den Frieden" (s. http://www.senatspressestelle.bremen.de/sixcms/det... ) - im Hinblick auf die Seite 3 in "meinem" KURIER AM SONNTAG von heute unter den Überschriften "Neutral war gestern", "Gorbatschow sieht Aggression", "West und Ost rüsten auf" und "ZAHL DER ATOMSPRENGKÖPFE":

Ich freue mich, dass Herr Bürgermeister Dr. Carsten Sieling die weltweite Initiative "Mayors for Peace" unterstützt (s. http://www.mayorsforpeace.de und http://www.mayorsforpeace.de/liste-der-buergermeis... )!

Die globale Initiative "Mayors for Peace" habe ich wie die Initiative für ein Bündnis gegen Mobbing aus Berlin (s. http://www.mobbing-web.de ) aufgenommen als einen wegweisenden Beitrag zur "Olympiade für das Kind - weltweit" (OLYKI), kurz: "Umwelt-Olympiade", unter dem Leitgedanken

MENSCHLICHKEIT GEWINNT!

Ich unterstütze die Initiative "Bürgermeister für den Frieden" und spende dafür heute 1 OSLI.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.
Bremer Aktion für Kinder (BAKI) seit 1986
Unterstützer von BREMEN TUT WAS! (s. http://bremen.de/bremen-tut-was-unterstuetzer )
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.