Bramsche: Pferde auf der L87

Bramsche: Am Donnerstag kam es auf der L87 zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pferd und einem PKW. Eine Frau wurde dabei leicht verletzt. Ob die Pferde Verletzungen davon getragen haben, ist derzeit nicht bekannt.

Eine 37-jährige PKW Fahrerin war mit ihrem Passat am Donnerstagmorgen auf der L87 in Richtung Engster. Eine Polizeistreife versuchte dort, entlaufende Pferde wieder einzufangen. Die Polizei sicherte die Gefahrenstelle zwar bereits ab, die PKW-Lenkerin sah auch das Blaulicht, jedoch erkannte sie die Pferdherde zu spät und konnte trotz einer sofortigen Vollbremsung einen Zusammenstoß mit einem der Pferde nicht mehr verhindern. Ein weiteres Pferd scheute daraufhin, welches dann gegen die Motorhaube prallte und auf die Windschutzscheibe des Polizeiwagens trat. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtüchtig.

Eine leicht verletzte Person

Die Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Verletzungen an den Pferden sind nicht bekannt. Die betroffenen Tiere liefen nach dem Unfall davon. Mithilfe des Besitzers konnten sie wenig später dann eingefangen und auf die Koppel zurückgebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 3000 Euro.

Quelle: Presseportal der Polizei
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.