Theatergespräche über Gott und die Welt

In der Reihe „Theatergespräche über Gott und die Welt“ werden ausgewählte Inszenierungen des Theaters Bonn diskutiert. Ein Abend wird als „theologische Spurensuche“ veranstaltet: Dabei wird danach gefragt, ob und welche religiös-theologische Themen mit dem Stück in Beziehung stehen. Dieser Abend wird sich mit der Inszenierung des mehrere Generationen umfassenden Familienepos von John Steinbeck, „Jenseits von Eden“ beschäftigen. Zwei weitere Abende sind als „offene Werkstattgespräche“ gestaltet. Hier gibt es die Möglichkeit, ein Stück aus dem aktuellen Spielplan des Theaters Bonn im Anschluss an eine Aufführung im Gespräch zu beleuchten. Alles kann zur Sprache kommen: von der Dramaturgie über die künstlerische Gestaltung, das Bühnenbild und die schauspielerische Leistung bis hin zu den Inhalten oder der „Botschaft“ des jeweiligen Stücks.

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 20.00 Uhr (Aufführung)
Schöne neue Welt nach dem Roman von Aldous Huxley
Werkstattgespräch im Anschluss an die Aufführung
Gavin Quinn (Regie), Prof. Axel von Dobbeler, Dr. Johannes Sabel
Halle Beuel, Siegburger Str. 42, Bonn
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.