Forum Wissenschaftsstadt Bonn - Einfluss von Welthandelsregeln auf die Welternährung

Insbesondere zwei Abkommen der Welthandelsorganisation (WTO) beeinflussen die Welternährung: das Agrarabkommen und das Abkommen über handelsbezogene Aspekte geistiger Eigentumsrechte (TRIPS). Erklärtes Ziel der WTO ist es, den Wohlstand in allen Mitgliedsländern zu erhöhen. Dies wurde jedoch bisher vor allem in Entwicklungsländern nicht erreicht. Der Vortrag untersucht, inwiefern die Regeln der Welthandelsorganisation selbst mit dazu beitragen, dass sich die Ernährungslage in einigen Ländern verschlechtert. Anschließend werden Lösungsmöglichkeiten aus wirtschaftsethischer Sicht diskutiert. – Reihe: Forum Wissenschaftsstadt Bonn; Kooperation: Universität Bonn, Studium Universale; Bund Neudeutschland, Region Bonn.

Referentin: Prof. Dr. Brigitta Herrmann
Kursort: Universität Bonn Hörsaal VII Am Hof / Regina-Pacis-Weg, Bonn
06. November 2014 um 20:00 Uhr
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.