Bönen : Taschendiebstahl - .

Bönen: Stadtgebiet | Die Kreispolizeibehörde Unna teilt in ihrer Pressemitteilung vom 26.09.2014/15:02 Uhr mit :

- " Am Freitag, 26.09.2014 gegen 10:45 Uhr wurde einer 74jährigen Bönenerin in einem Geschäft an der Bachstraße die Tasche samt Geldbörse aus dem Einkaufswagen gestohlen. Wenig später, gegen 11 Uhr, wurde eine 62jährige Kamenerin in einem Kaufhaus an der Bahnhofstraße Opfer von Taschendieben. Ihre Geldbörse, die sich zur Tatzeit in einer Handtasche, die am Einkaufswagen hing befand, wurde entwendet. Den Verlust der Geldbörse bemerkte die Geschädigte erst als sie am Brötchenshop bezahlen wollte.
"Augen auf und Tasche zu! Langfinger sind immer unterwegs." So lautet der Slogan der neuen landesweiten Kampagne, die die Polizei landesweit in der kommenden Woche zur Bekämpfung des Taschendiebstahls durchführt. Die Kampagne hat u. a. das Ziel, die Bevölkerung zu mehr Achtsamkeit und Aufmerksamkeit zu bewegen und damit Tatgelegenheiten und Tatfolgeschäden zu begrenzen.
- Die steigenden Fallzahlen werden vor allem durch Mehrfachtäter
verursacht.
- Taschendiebe bedienen sich verschiedener effektiver Tricks, um
die Unachtsamkeit ihrer Opfer auszunutzen.
- Viele Taschendiebe sind professionelle Täter, die mit den Taten
ihren Lebensunterhalt bestreiten.
- Oftmals gehen die Täter arbeitsteilig vor.
- Meist entkommen die Täter unerkannt.
- Die Opfer bemerken i. d. R. erst mit erheblichem Zeitverzug,
dass sie bestohlen wurden. Deshalb ist die genaue Bestimmung des
Tatortes und möglicher Täter schwierig.
- Beobachtungen durch das Opfer oder Zeugen sind selten.
Täterbeschreibungen sind daher die Ausnahme.
- Offen getragene Wertgegenstände und Taschen erleichtern den
Dieben die Tatausführung.
- Prävention das beste Mittel im Kampf gegen Taschendiebstahl.
- Die Aufklärung der Bürgerinnen und Bürger über
Tatbegehungsweisen und Verhaltensmaßnahmen hilft effektiv
Diebstähle zu verhindern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.