Wer nimmt Oma?

Wann? 04.12.2015 20:00 Uhr

Wo? Singoldhalle , Willi-Ohlendorf-Weg 1, Bobingen DE
Bobingen: Singoldhalle |

Hans Scheibners Weihnachtskult(ur)programm


Seit 16 Jahren bringt Hans Scheibner mit seinem Familien-Ensemble das Kultprogramm „Wer nimmt Oma?“ im Hamburger Lustspielhaus – und überall im Lande.


Eine kleine Sensation: Nach 12 Jahren mit Oma Beerbaum – die nach Mallorca abgehauen war – kommt diesmal zu Weihnachten eine ganz neue Oma :

Oma Helene Kreienbohm. Gegen eine Flut von Widerständen setzt sich die kluge, mutige Frau zuerst in ihrem Seniorenheim und zum Schluss noch gegen ihre Familie durch: eine wahre Odyssee, ein spannender Kampf sogar gegen die Polizei – und ein völlig überraschender weihnachtlicher Schluss. Diese Geschichte erscheint zeitgleich zu Weihnachten im Ullstein-Verlag unter dem Titel „Oma gibt nicht auf!“ Zwischen den einzelnen Kapiteln und um die Geschichte herum gibt es auch in diesem Jahr wieder kleine Weihnachtskomödien mit aktuellem Bezug – vom trügerischen Weihnachtsfrieden, von Kindern im facebook-Rausch, von Männern, die Kinder kriegen, von Skateboard unterm Weihnachtsbaum, vom Lottogewinn zum Heiligen Abend und vom Weihnachtsmann in der Patchwork-Familie. Dazu neue freche Weihnachtslieder und Neujahrswünsche der üblichen Verdächtigen.


Mit dabei natürlich wie immer: Petra-Verena Milchert und Raffaela! Am Klavier und Akkordeon Berry Sarluis.


Karten zu 21 € und ermäßigt 18 € sind an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:

Kulturamt Stadt Bobingen, Rathausplatz 1, Bobingen (Tel.: 08234 8002-31 und -36)
Bücher Di Santo, Hochstraße 5 b, Bobingen (Telefon 08234 5415)
Schreibwaren Schiller, Winterstaße 20, Bobingen-Siedlung (Telefon 08234 85 88)
Ticketservice, Maximilianstraße 3, Augsburg (Telefon 0821 777 34 03),
sowie online unter unten stehendem Link via reservix.de.


Wer nimmt Oma - Karten kaufen via reservix.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.