Wie weit kann man Amerika in den Hintern kriechen? G7 oder G-Punkt?

Man muss sich fragen, ob es eine Schande ist, wenn unsere Vertretung der parlamentarischen Demokratie, in Person der Bundeskanzlerin, den Amerikanern in den Hintern kriecht? Als wenn Deutschland kein eigenes Selbstbewusstsein hätte und an der langen Hand eines Obamas wie ein Kleinkind geführt werden müsste? Was ist los mit Deutschland?

Ist es Vasall einer Möchtegerngroßmacht, deren Macht, wie übrigens vieler anderer, auf Erdölressourcen basiert und deshalb wegschaut, wenn die Saudis auf die Shiiten draufhauen, nicht weniger effizient als die IS-Truppen? Ist nicht die Inszenierung und Ablenkung von der eigenen Unverschämtheit nahezu die alltägliche Soap-Opera, die uns über die tumben amerikanischen TV-Serien verkauft wird?

Wenn ich meinen Nachbarn über sein Handy ausspionieren würde, er bekäme das mit, gäbe es eins auf die Fresse. Und, mutet es nicht an, dass auf der politischen Ebene man sich noch gegenseitig Zucker in den Hintern bläst? Ekelerregend? Das macht Schule. Hingegen diejenigen, die diese Theaterposse als untragbar betrachten, wie Pigida oder Bürger in Wut oder andere Bewegungen, absolut als „rechts“ abklassifiziert werden.

Muss das Ganze nicht wie eine Farce wirken, letzten Endes die Katzbuckelei gegenüber Ägypten? Wie blöd sind Deutsche, die solche eine Politik unterstützen? Oder wie naiv? Hat Deutschland und damit muss man sich nicht Neo-Nazis anbiedern oder anderen Ultra-Konservativen-Kräften, hat Deutschland keinen Biss mehr, keine Selbstachtung? Müssen wir Deutsche uns zu Statisten degradieren lassen auf der Weltbühne?

Merkel und Konsorten scheinen sich im eigenen Sumpf der Machterhaltung zu spiegeln und zu suhlen, im Karneval der Eitelkeiten. Während ein normal denkender deutscher Bürger sich fragen muss, wann denn die globale amerikanische Staatsbürgerschaft für sie eingeführt würde.

German sucht das Next-Top-Model. Könnte vielleicht Obama Merkel heißen?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
211
Achim Mihailo aus Bielefeld | 08.06.2015 | 16:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.