Sind wir Deutschen nicht blöd? Saublöd?

Hartz IV Empfänger müssen jeden Nachweis erbringen, jeden Cent nachweisen und ihre Mitwirkungshandlung erbringen, damit ihnen das bisschen Geld, wohlgemerkt Deutsche, nicht auch noch abgezogen wird.

Eltern von Behinderten, müssen ständig nachweisen, dass ihr Bedarf an Stunden, wohlgemerkt, in diesem Sozialstaat, für ihr behindertes Kind, auch angebracht ist. Man verweist auf die Zumutbarkeit der Eigenleistung.

Hartz IV Empfänger werden gem. § 12 a SGB II vorzeitig, mit 62 Jahren in Rente geschickt, mit Abzügen, lebenslang. Ein Geschenk der großen Koalition CDU/SPD. Und wir schweigen? Kneifen den Hintern zusammen. Betrifft ja nicht mich! Noch nicht.

Es kommt doch nicht von ungefähr, dass, zugegeben, Idioten, Asylheime anzünden. Wenn der Staat, unsere parlamentarischen Volksvertreter für die eigenen Staatsangehörigen nicht sorgen, wohin soll das führen?

Ich bin nicht für die maßlose Misswirtschaft Griechenlands verantwortlich. Dennoch werden meine Steuern für dieses dreiste Fass ohne Boden mitverwendet!
Wenn ich als Selbständiger nur einmal mit meiner Umsatzsteuerzahlung in Verzug gerate, droht mir das Finanzamt mit Vollstreckung! Ich bekomme keine Zahlung aus einem "Selbständigen-EU-Rettungsschirm". Wenn ich einen Kredit bei einer Bank anfrage, werde ich lächelnd abgewiesen. Keine Sicherheiten. Welche Sicherheiten bietet Griechenland? Heute Griechenland, morgen Spanien oder Italien?

Es gibt kein einiges Europa! Es gibt nur eine EU, in der wir als Deutsche Milliarden reinbuttern. Europa ist nicht gewachsen, sondern aufoktroyiert. Franzosen, Engländer, Spanier, Deutsche, wir alle sind uns die Nächsten, wenn es an unsere Finanzen geht. Das ist unsere menschliche Natur.
Was soll ein Rumänien oder Bulgarien in der EU? Basistaaten, die näher an Russland liegen. Griechenland als Sattelit der Nato? Man möchte den russischen Bären zähmen. Oder einen Krieg provozieren?

Ich finanziere unbekannte Dritte, deren Lebensstil offensichtlich sie oder ihre Regierung in die Scheiße geritten haben. Ich wüsste meine Steuern lieber bei bedürftigen Deutschen oder unschuldigen und bedürftigen Flüchtlingen untergebracht, als in einem Staat, dessen Regierung uns hinten und vorne verarscht. Die Entscheidung ist nicht überraschend. Unklar war nur, wann sie gefällt wird. Eine Theaterposse ohnegleichen.

Sie musste nur dramatisch aufbereitet werden, damit wir Deutsche glauben, es sei geschafft. Keiner wollte damals den EURO. Unsere Medien, wohl kaum noch frei und unabhängig, suggerieren Großes. Wenn man aus Pferdemist einen Eifelturm formt, ist das zwar schön, aber es bleibt Pferdemist.

Ich habe bis jetzt nicht gehört, dass ein Gauck oder eine Merkel oder ein Steinmeier solidarisch auf die Hälfte ihres Gehaltes verzichten, um die eigenen Bedürftigen in unserem Staat zu entlasten. Wir oder sie sitzen offensichtlich fett und wohlgenährt in unseren / ihren Sesseln. Es geht uns noch zu gut. Wann geht man zum Zahnarzt? Wenn die Schmerzen nicht mehr auszuhalten sind, so meine Frau. Meine Schmerzgrenze ist längst überschritten. Und Deine?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 17.07.2015 | 02:36  
6.707
R. S. aus Lehrte | 17.07.2015 | 10:27  
1.924
Helmut F. FRANK aus Bielefeld | 17.07.2015 | 11:03  
2.059
Gitte Garbrecht aus Berlin | 17.07.2015 | 13:29  
2.059
Gitte Garbrecht aus Berlin | 17.07.2015 | 13:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.