Quo usque tandem abutere Tsipras, Merkel et cetera patientia nostrum? - Schmeisst Griechenland aus der EURO-Zone!

Wir Steuerzahler müssen aus deutschen Steuergeldern Griechenland finanzieren? Art. 28 GG - (1) Die verfassungsmäßige Ordnung in den Ländern muss den Grundsätzen des republikanischen, demokratischen und sozialen Rechtsstaates im Sinne dieses Grundgesetzes entsprechen…

Mir ist nicht bekannt, dass ich als Steuerzahler die marode Wirtschaft der Griechen und anderer europäischen Ländern finanzieren muss. Wenn unsere eigenen Staatsbürger betteln gehen müssen und einem Land wie Griechenland Millionen in den Hintern geschoben werden, dann ist das soziale Staatsprinzip gem. des Grundgesetzes ad absurdum geführt.

Wenn man immer noch die etablierten Parteien wählt und weiß, dass diese mit unseren Geldern, die vor Ort dringend benötigt werden, ohne Verantwortung umgehen, teure Treffen, die jedem vernünftigen Gedanken Hohn sprechen auf unsere Kosten veranstalten und sich von Tsipras zu unseren Lasten verarschen lassen, dann sollte man darüber nachdenken, ob der mündige Staatsbürger, damit sind Alle gemeint, nicht seine Steuerzahlung verweigert, mit dem Hinweis, dass erstmal die Gehälter unserer Volksvertreter ausgeschöpft werden müssten.

Wir haften für Griechenland, während ein Gauk oder eine Merkel sich genüsslich den Bauch vollschlagen und von Demokratie faseln? Wo führt das
hin?

Zur Erinnerung:

Artikel 20 GG

(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.909
Helmut F. FRANK aus Bielefeld | 30.06.2015 | 09:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.