Alle Infos zur Fête de la Musique Berlin 2016

Beim Fête de la Musique treten Musiker der verschiedensten Gernes auf den Straßen auf. (Foto: Pixabay)

Auch dieses Jahr findet in Berlin wieder das Fête de la Musique statt. Am 21. Juni zwischen 16 und 22 Uhr machen Laien, aber auch Profis, Musik auf den Straßen von Berlin. Dabei sind die unterschiedlichsten Musikgenres vertreten.

Endlich ist es wieder so weit: Morgen Abend, dem offiziellen Sommeranfang, startet das aus Frankreich stammende Fête de la Musique in eine neue Runde. Schon seit 1995 treten dabei professionelle Musiker, aber auch Laien auf öffentlichen Plätzen auf. Eine Bezahlung erhalten diese dafür jedoch nicht und deren Musik ist deshalb für alle ohne Eintritt zu genießen. Es werden mehr als 100 Bühnen aufgebaut und es darf an allen öffentlichen Plätzen zwischen 16 und 22 Uhr musiziert werden, ohne dass dafür eine Genehmigung benötigt wird. Nur Krankenhäuser, Schulen, Altenheime und Gedenkstätten dürfen durch die Musik nicht gestört sein. Nach 22 Uhr muss das Musizieren dann nach Innen verschoben werden.

Überall in Berlin sind Musiker

Die Musik beschränkt sich jedoch nicht auf einen bestimmten Bereich, sondern in ganz Berlin dürfen Musiker auftreten. So zum Beispiel wird die Spandauer Altstadt zu einer guten Location für Musiker, ebenso wie Friedrichshain, die Revaler Straße, die Friedrichstraße, Unter den Linden oder auch der Rosa-Luxemburg-Platz. Alle guten Standorte zum Musiklauschen finden Sie unter “B.Z. Berlin”. Die Musik beschränkt sich dabei jedoch nicht auf ein spezielles Genres, sondern alle möglichen Musikstile sind vertreten. Auch für Kinder gibt es dort einiges zu entdecken, denn an 17 Standorten können diese selbst mit musizieren, tanzen und Spaß haben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.