Brückenhäuser in Bad Kreuznach

Die Alte Nahebrücke ist ein Brückenzug in Bad Kreuznach, der im Verlauf der Mannheimer Straße die Nahe sowie den Mühlenteich, einen Nebenarm der Nahe, überspannt. Die Steinbrücke gehört neben der Krämerbrücke in Erfurt und der Inneren Brücke in Esslingen zu den noch in Deutschland bestehenden Brücken, die mit Häusern bebaut sind.

Die Brückenhäuser sind erstmals 1495 urkundlich erwähnt worden. Die vier Gebäude stehen, beim Mühlenteich beginnend, auf den ersten vier oberstromseitigen Brückenpfeilern und wurden in den Jahren 1980 bis 1983 unter Denkmalschutz gestellt.

Der rund 135 m lange Brückenzug wurde im alten Bereich als Natursteinbrücke mit Sandstein und Porphyr hergestellt.
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
1
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
1
2
2
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
20.290
Eugen Hermes aus Bochum | 04.05.2015 | 08:36  
57.371
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 04.05.2015 | 09:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.