Auge in Auge mit einer Eule im Wisentgehege

Diese tolle Begegnung durften die Schwimmer der SGS Barsinghausen machen. Bei schönstem Wetter mit warmen Temperaturen und Sonnenschein, lockte es die SGS Schwimmer ins Wisentgehege zur Wolfsnacht nach Springe. Am Nachmittag ging es gemeinsam los zum 90 ha großen Gehege indem mittlerweile über 100 Wildarten Zuhause sind. Angekommen, wurden zwei große Bollerwagen mit Verpflegung vollgeladen.

An der Hütte angekommen wurde sogleich das Grillfeuer angezündet. Nach einer gemütlichen Kaffeerunde lockte es die fast 25 SGS´ler durch den Park. Die röhrenden Hirsche und die heulenden Wölfe zogen hierbei alle Blicke auf sich. Weiter ging es vorbei an Bär, Elch, Wisent, Rotwild und weiteren tollen Wildarten.

Am Abend wurde dann gemeinsam gegessen. Steaks, Würstchen und Geflügel, sowie Gemüse und viele tolle Beilagen, ließen niemanden hungern. Das Highlight für die jüngeren Kinder war das Stockbrotbacken und das Marshmallow rösten über dem Lagerfeuer.

Gut gestärkt ging es mit Fackeln weiter durchs Gelände. An einem vorbereitetem Lagerfeuer lauschten die Teilnehmer gespannt den Vorträgen über die Eulen, denen man direkt gegenüber saß und sich Aug in Aug anschaute. Dann ging die spannende Reise durch den Park weiter zu den Polarwölfen.

Durch die fesselnden und spannenden Vorträge verging die Zeit wie im Flug. Fröhlich und erschöpft traten alle erst gegen 22 Uhr die Heimreise an, da der schöne Sternenhimmel, die angenehmen Temperaturen und die tollen gesammelten Eindrücke noch zum verweilen einluden.
1
1
1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Calenberger Zeitung | Erschienen am 28.10.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
19.331
Kurt Battermann aus Burgdorf | 18.10.2014 | 18:22  
8.075
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 23.10.2014 | 18:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.