Staatsvertrag ohne Kopftuchverbot ?

Was tut sich mit dem Kopftuch ? 2003 war es verboten, 2015 ist es erlaubt, was
denn nun ? Jetzt wird es sogar Bestandteil des Staatsvertrages mit den Muslimen,
haben denn die Abgeordneten nichts anderes zu tun. Sie sollten lieber die
Religionsfreiheit für Christen in muslimischen Ländern mit in den Staatsvertrag
aufnehmen, denn dies wäre was sinnvolles.
Wenn in Deutschland das Kopftuch tragen nicht erlaubt ist, sollten diejenigen
fir Konsequenz ziehen. Deutschland ist ein freies Land. Jeder hat auch die
Freiheit Deutschland wieder zu verlassen und in das Land zu gehen, wo man
Kpftücher aus religiösen Gründen tragen darf und er meint es tragen zu müssen.
Man sollte auch einmal nachdenken, das Muslime Christen über Bord geworfen
haben, aus religiöser Wut. Solche Muslime sollten im Staatsvertrag ausge-
schlossen werden. Auch solche die zum Töten von Christen aufrufen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
54.301
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.04.2015 | 01:36  
54.301
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.04.2015 | 01:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.