Siedler besuchten Reith in der Rhön

Die Siedlergemeinschaft Hohenbostel - Bördedörfer e.V. waren sieben Tage in
der Rhön. Es wurden verschiedene Ausflüge durchgeführt. Am zweiten Tag war
die Rhönrundfahrt vorgesehen. Besichtigt wurde Neustadt an der fränkischen
Saale und das Kloster Kreuzberg. Wir konnten hier das selbstgebraute Bier
genießen. Die zweite Fahrt führte über die Wasserkuppe nach Fulda. Wir konnten
noch einen Abstecher zur Fuldaquelle zu einem Fotostopp durchführen. In Fulda
wurde der Dom und das Schloß mit Schloßgarten besichtigt. Es war noch Zeit für
einen ausgiebigen Gang durch die Fußgängerzone. Am nächsten Tag war die
Kutschfahrt durch einen Teil der Rhön zum Hexenhaus geplant. Am vierten war
eine Halbtagesfahrt nach Bad Kissingen mit einer Stadtführung vorgesehen.
Besichtigt wurden die Kuranlagen mit Konzertsälen, Kurpark und Thermalquellen.
Es blieb noch genügend Zeit für einen längeren Spaziergang durch die Stadt.
Der fünfte Tag führte die Gruppe nach Hammelburg und einer Weinverkostung.
In der Freizeit wurde die nähere Umgebung um Reith erwandert. Auch hatten
wir zwei bunte Abende mit Livemusik und Tanz. Die Stimmung war überwältigend.
Es war eine gelungene Woche in der Rhön.
2
2
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
60.854
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 11.09.2015 | 14:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.