Deisterwanderung zum Annaturm am 2.März 2014

Kriegerdenkmal Egestorf
Barsinghausen: Försterbrücke | Mein Rundgang zum Annaturm begann am Egestorfer Kriegerdenkmal und endet am Egestorfer Bahnhof.
Vom Kriegerdenkmal ging ich über die Försterbrücke geradeaus den Deister hoch bis zum Abzweig wo es rechts zum Nienstedter Pass geht.
An diesem Abzweig ging ich jetzt den Weg nach links in Richtung Wennigser Mark bis zur Schleifbachhütte.
Von der Schleifbachhütte ging ich weiter geradeaus hoch in Richtung Kammweg und am dortigen Funkmasten links in Richtung Annaturm vorbei an diversen Schautafeln, am Gedenkstein von Heinr. Meyer und Heinr. Bode, dem Radarturm und eine Gruppe von Funktürmen zum Annaturm.
Am Annaturm habe ich meine Mittagspause gemacht, den Annaturm bestiegen und danach den Rückweg angetreten.
Der Rückweg ging wieder am Radarturm vorbei bis zum Funkmasten wo es rechts in Richtung Wennigser Mark ging bis zur Schleifbachhütte und von dort wieder in Richtung Nienstedter Pass bis zum Abzweig wo es dann rechts zum Egestorfer Bahnhof geht.
An diesem Abzweig steht auch eine Schutzhütte wo eine Pause eingelegt werden kann.
Von hier geht es nur bergab vorbei am „Teufelssprung“ bis zum Bahnhof Egestorf .
Vom Bahnhof geht auch wieder ein Fußweg zur Försterbrücke.
1
1
1
2
1
2
1
2 3
2
1
2
2
2 1
2
2
1
1
2
2
2
1
1 2
2 2
1
1 2
2
3
2 2
1
2
1
1
1 2
1 2
1 4
3
3
2
3
2
2
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
8.067
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 17.03.2014 | 13:44  
6.022
Edith Zgrzebski aus Barsinghausen | 18.03.2014 | 20:52  
20.328
Kurt Lattmann aus Barsinghausen | 19.03.2014 | 19:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.