Ehrungen standen im Mittelpunkt der JHV 2015 der Siedlergemeinschaft Windhausen

  Windhausen: Alte Burg | Ehrungen standen im Mittelpunkt der JHV der Siedlergemeinschaft Windhausen

Windhausen (kip) Im Saal der Dorfgemeinschaftsanlage "Alte Burg" eröffnete Vorsitzender Joachim Beck die Jahreshauptversammlung (JHV) der Siedlergemeinschaft Windhausen. Sein besonderer Gruß galt dem stellvertretenden Ortsbürgermeister Heiko de Vries und dem stellvertretenden Vorsitzenden der Kreisgruppe Harz im Verband Wohneigentum Niedersachsen Winfried Kippenberg.
Heiko de Vries überbrachte die Grüße des Ortsbürgermeisters Burkhard Fricke und des Ortsrats Windhausen. Er dankte für das Mitwirken der Siedlergemeinschaft am "Windhäuser runden Tisch", für das gute Miteinander und für die Aktivitäten der Siedlergemeinschaft im Interesse des dörflichen gesellschaftlichen Lebens.
Winfried Kippenberg richtete herzliche Grüße für den verhinderten Kreisvorsitzenden Helge Güttler aus und berichtete sodann über die Verhandlungen mit HarzEnergie wegen der Strombonus-Zahlungen. Der vorhandene Tarif läuft aus. Ein neuer Tarif wird für die Mitglieder der Siedlergemeinschaften angeboten. Dieser neue Tarif nennt sich "ökoStrom". Eine Preissteigerung sei damit nicht verbunden, wenn im Jahr mehr als 1000 kW/h verbraucht werden. In Kürze gehen von HarzEnergie allen Mitgliedern, die bisher am Strombonus-Verfahren teilnehmen, neue Vertragsunterlagen zu. Neue Verträge müssen abgeschlossen werden, damit jedes Mitglied seine Stromlieferung zu dem vorteilhaften Tarif erhält und die örtliche Siedlergemeinschaft in den Genuss der Strombonus-Zahlung kommt. Mit diesem Bonus kann beispielsweise die Siedlergemeinschaft einen Imbiss bei der JHV oder einen Zuschuss zu Fahrten gewähren.
Kippenberg rief die zahlreichen Vorteile einer Mitgliedschaft in der Siedlergemeinschaft in Erinnerung. Im günstigen Jahresbeitrag ist beispielsweise eine Grundstückshaftplicht- und Rechtsschutzversicherung enthalten. Kostenlos führt Rechtsanwalt Tellkamp in Clausthal-Zellerfeld für Mitglieder Rechtsberatungen durch. Mit Hinweis auf den Beratertag beim Landesverband in Hannover und auf die Delegiertenversammlung der Kreisgruppe Harz am 18. April in Bad Lauterberg beendete Winfried Kippenberg sein Grußwort.
Vorsitzender Joachim Beck erinnerte mit seinem Rechenschaftsbericht an das Hauptthema der Siedlergemeinschaft Windhausen in 2014 "Umgründung in einen eingetragenen Verein". Die beschlossene Satzung wurde am 4. Juni 2014 ins Vereinsregister eingetragen. Weiter berichtete er über die durchgeführte Tagesfahrt, an die Beteiligung am örtlichen Dorfleben und an den Sitzungen des "Windhäuser runden Tisches" sowie an den Adventsnachmittag der Siedlergemeinschaft. Wegen der guten Resonanz an diesem Nachmittag reichte der Mehrzweckraum Untere Harzstraße kaum aus.
Das von Schriftführerin Ingrid Sennesch verlesene Protokoll über die JHV am 8. März 2014 wurde einstimmig genehmigt.
Kassenwartin Eugenia Kruse gab den Bericht zur Vereinskasse, über getätigte Einnahmen und Ausgaben sowie über den Kassenstand. Auf Antrag der Kassenprüfer Manfred Gundelach und Martin Lau wurde die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erteilt wurde, beantragt. Zum Ersatzprüfer wählten die Mitglieder einstimmig Horst Runge. Kassenprüfer Manfred Gundelach scheidet als Prüfer satzungsgemäß aus.
Vorsitzender Joachim Beck knüpfte an die vor einem Jahr geführte Diskussion zur Beitragserhöhung an. Einstimmig beschloss die Versammlung, den bisherigen Jahresbeitrag von 30 Euro um 50 Cent pro Monat zu erhöhen.
Für langjährige Treue wurden mit Urkunden und Blumen geehrt Dieter Schwarze, Norbert Ludwig, Ruth Dembsky und Gerda Hillebrecht ( 25 Jahr) und Wilfried Wilhelm und Elisabeth Gieseler (50 Jahre).
Am 5. oder 12. Juli 2015 ist eine Fahrt auf der Weser mit anschließendem Grillen geplant. Weitere Informationen gehen in Kürze allen Mitgliedern zu.
Stellvertretender Vorsitzender Emil Lau gab einige Hinweise zu den von HarzEnergie für die Gemeinde Bad Grund durchgeführten Abrechnungen und empfahl die Abrechnungen im Detail zu überprüfen.
Mit einem gemeinsamen Imbiss klang die JHV der Siedlergemeinschaft Windhausen aus.

Foto
Wdhn 314
Die geehrten Mitglieder mit dem Vorstand der Siedlergemeinschaft Windhausen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.