Traditioneller Grenzbezug der Schützengesellschaft Gittelde fand große Resonanz

Gittelde: Schützenhaus | Traditioneller Grenzbezug der Schützengesellschaft Gittelde fand große Resonanz

Gittelde (kip) Es ist Tradition der Schützengesellschaft Gittelde, dass alljährlich die Schützengesellschaft Gittelde zu einem Grenzbezug-Ausmarsch einlädt. Vorsitzende Sandra Otte war über die gute Beteiligung besonders erfreut. Zum Grenzbezug wird in den Jahren eingeladen, in denen kein Schützenfest in Gittelde stattfindet. Die Vorsitzende betonte, dass sich dieser Grenzbezug zum Familienwandertag entwickelt hat.
Auf dem Planwagen des Schützenmeisters Rudi Rahn nahmen die älteren Schützenschwestern und -brüder Platz, während die übrigen Schützinnen und Schützen wanderten. Schützenmajor Dirk Köppelmann transportierte das Markentendergut und die Sitzgelegenheiten für unterwegs. Herrliches Sommerwetter stimmte alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer fröhlich ein.
Vom Schützenhaus führte der Weg überwiegend über Realverbandswege längs der Reithalle, entlang hinter der Welt zunächst zur Köthe. Eichkampsborn, die Quelle, die Burgwiese und der ehemalige Steinbruch waren weitere Stationen des Grenzbezugs.
Oft wurde auf der Wanderung angehalten, um bei dem herrlichen Wetter die Aussicht auf die Harzer Berge zu genießen. Unterwegs wurde auch zur Rast halt gemacht und zum Umtrunk eingeladen. Köstlich schmeckten bei herrlichem Sommerwetter die verschiedenen kühlen Getränke und mitgeführten Speisen. Die gute Stimmung war nicht zu toppen.
Nach einer kurzen Ansprache der Vorsitzenden suchten Martin Lagershausen und Martina Sue die Grenze zwischen ehemals Braunschweig und Hannover auf und gaben die symbolischen Schüsse auf den gefundenen Grenzstein ab. Sie fanden auch die von den Vorgängern vergrabene Flasche Schnaps, so dass nach den gelungenen Schüssen zu einem weiteren Umtrunk eingeladen wurde.
Über die Stauffenburg-Straße und entlang des Harzklub-Freizeitgeländes war alsbald der Ausgangspunkt des Grenzbezugs erreicht. Eifrige Hände hatten inzwischen im Schützenhaus ein schmackhaftes Buffet hergerichtet. In froher Runde klang der Grenzbezug aus. Zusammenfassend stellte Vorsitzende Sandra Otte und einige Schützenmitglieder fest: "Es war wieder einmal ein gelungener Grenzbezug 2015"

Foto
Git 066
Die Schützenfamilie der Schützengesellschaft Gittelde hatte sich zum Grenzbezug am Schützenhaus getroffen.

Git 069
Mit kräftigen Schritten marschierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Schützenhaus los.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.