Auf dem Weihnachtsmarkt Eisdorf duftete es nach Glühwein und Bratwurst

Eisdorf: Kirchenhaus | Auf dem Weihnachtsmarkt Eisdorf duftete es nach Glühwein und Bratwurst

Eisdorf (kip) Mit einem Gottesdienst in der benachbarten St. Georgs-Kirche begann der diesjährige Weihnachtsmarkt am 1. Adventssonntag. Trotz des unfreundlichen November-Wetters am 1. Dezember waren viele Besucher zum Weihnachtsmarkt gekommen. An vielen Ständen wurde Kunstgewerbliches, Selbstgestricktes, Floristik zum Advent, selbstgemachte Marmelade und vieles mehr angeboten.
Belagert waren die Stände, die für das leibliche Wohl sorgen.
Im Kirchenhaus duftete es nach frischem Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Zeitweilig waren alle Plätze besetzt. Ein willkommener Anlass zu einem vorweihnachtlichen Treffen und zu Gesprächen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 01.12.2013 | 20:11  
15.965
Winfried Kippenberg aus Bad Grund (Harz) | 01.12.2013 | 22:25  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 02.12.2013 | 17:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.