Bad Lauterberger Jubiläumslauf

Logo Badejubiläum (Foto: Kur-und Touristikbetrieb)
Auf zum Lauf : Am Samstag findet der Bad Lauterberger Jubiläumslauf statt

Bad Lauterberg (pm). Eines der Prinzipien der Kneipp'schen Gesundheitslehre ist bekanntlich die Bewegung. Passend dazu gibt es am Samstag, den 19. Juli auch eine Laufveranstaltung zum Bad Lauterberger Badejubiläum. Um 14 Uhr geht es auf dem Kirchplatz los: zunächst sind die Wanderer und Walker dran. Mit oder ohne Stöcke kann man sich auf die 5-Kilometer-Runde machen. Gewertet wird nicht, aber eine Zeitnahme gibt es trotzdem. Und natürlich Stempelstellen für die Wanderer: nämlich auf dem Bismarckturm, Wiesenbek, Großer Knollen oder Hausberg.

Um 14:15 Uhr starten dann die Kinder und Schüler zum 850-Meter-Lauf. Für jeden der jungen Teilnehmer gibt es eine Medaille! Und natürlich – ganz wie für die Großen – die Zielverpflegung.
Um 15 Uhr beginnt der 10-Kilometer-Lauf. Die Strecke führt rund um den Hausberg, ist zweieinhalb Kilometer lang und wird vier Runden gelaufen. Wer lieber nur 5 Kilometer läuft, startet um 16 Uhr über zwei Runden. Es gibt übrigens auch einen Team-Marathon: wenn sich 4 bzw. 8 Teilnehmer zusammentun, können sie sich die Strecke teilen und gemeinsam gewertet werden.

Das Startgeld beträgt zwischen einem Euro für den Wandertaler und 8 Euro für Erwachsene auf den Laufstrecken. Dafür gibt es Strecken – und Zielverpflegung, sowie Preise für die Alterklassen- und Teamsieger und freien Eintritt ins Vitamar.

Organisator Thomas Hickmann hofft, dass vor allem viele Kinder und Schüler sich noch zum Mitmachen entschließen. Denn wenn 50 Kinder zusammenkommen, kann man sie gegen die Leistung der Erwachsenen im Team-Marathon antreten lassen – und da kann es durchaus sein, dass die „Kurzen“ auf ihren 850 Metern schneller sind als die Großen.

Anmeldungen sind bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start vor Ort auf dem Kirchplatz möglich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.