BI Bad Lauterberg unterstützt Kandidatur von Ludwig Theuvsen (CDU)

Prof. Dr. Ludwig Theuvsen (CDU) (Foto: Prof. Dr. Theuvsen)
 
Prof. Dr. Ludwig Theuvsen
Bad Lauterberg. Gerade die Bürgerinitiative Bad Lauterberg (BI) hat sich im Vorfeld der Wahl zu einem neuen Landrat im „Großkreis“ Göttingen Gedanken gemacht, welche Politik und welche „Linie“ dem neuen Landkreis und seiner Bevölkerung einen besseren Start geben könnten. Unter dem Motto „Frischen Wind im neuen Landkreis“ sind sich Vorstand und Mitglieder der BI einig, dass ein von der vergangenen Politik und seinen Querelen unbedarfter Kandidat einen besseren Start hätte und auch das Vergangene nicht ständig „im Rucksack“ mit sich tragen muss.
Gerade für die Zukunft des Großkreises ist es nach Auffassung der BI wichtig, eine objektive und offene Politik für Kreistag und Verwaltung anbieten zu können. Und dies, ohne möglicherweise auf „Wegbereiter“ und „Kampfgefährten“ der Vergangenheit Rücksicht nehmen zu müssen. In Hinsicht auf die Zukunft ist es aber auch wichtig, die Vergangenheit nicht gänzlich zu vergessen. Immerhin gab es auch vehemente Kritik, einen Bürgerentscheid zum Thema Kreisfusion und eine Kreistagsentscheidung, welche eben nicht „lupenrein“ und von einer überragenden Mehrheit der Kreistagsabgeordneten getragen war. Hier erwartet man von einem Kandidaten auch ein aufrichtiges Verständnis für die Situation und Sorgen der Bürgerinnen und Bürger im Altkreis Osterode. Alle Wege führen im neuen Landkreis nach Göttingen.
Von einem neuen Landrat erwarten wir, dass er keine Einbahnstraßen zustande kommen lässt, sondern die Infrastruktur, auch im Altkreis Osterode, weiter aufrecht erhält, ja sogar noch ausbaut. Diese Eigenschaften möchte man Herrn Prof. Dr. Ludwig Theuvsen gern zuschreiben.
Dabei ist es der BI grundsätzlich egal, ob der Kandidat nun von der CDU oder der SPD, oder einer anderen demokratiebewährten Partei kommt. In diesem Fall ist Herr Theuvsen Kandidat der CDU, also auch derjenigen Partei, welche, außer der BI und FDP, die Kreisfusion und deren Werdegang immer kritisch konstruktiv belichtet und für mehr Demokratiebewusstsein in der Sache eingestanden hat. Deshalb halten wir Herrn Ludwig Theuvsen für den richtigen Kandidaten, für einen neuen Landrat im neuen Landkreis, der wirklich in die Zukunft schauen kann, ohne Vergangenheitsbewältigung betreiben zu müssen. Wir trauen ihm zu, die Interessen der Kreisbevölkerung Göttingen zu vertreten, ohne die Gefahr aufkommen zu lassen, uns „Harzer“ als Göttinger Vorland-Kolonne zu betrachten. Die Vorkommnisse der letzten Monate und Wochen sprechen für sich: Diskussion um die Feuerwehr-Leitstelle, Besetzung der neuen Vorstandsfunktion bei der Kreisvolkshochschule mit jetzigem Sitz in Göttingen, Zulassung der Kandidatur eines Osteroders für die Funktion eines stellvertretenden Kreisbrandmeisters im künftigen Landkreis Göttingen, überhaupt der Umgang mit dem „kleineren Partner“.
Das muss anders werden. Darum unterstützt die BI Bad Lauterberg den Kandidaten der CDU, Herrn Ludwig Theuvsen. In der Hoffnung auf eine bessere Politik.

Pressemeldung der BI Bad Lauterberg vom 20.09.2016
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
17
Heiko Meier aus Elbingerode | 21.09.2016 | 09:49  
6
Moritz Max aus Osterode am Harz | 23.09.2016 | 18:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.