Schornsteinfeger als Glücksboten unterwegs

Auch der jüngste Nachwuchs lies sich bereitwillig mit den glücksbringenden Schornsteinfegern fotografieren.
Bewohnern und Gästen der Fremdenverkehrs-und Einkaufsstadt die besten Wünsche zum Neuen Jahr überbracht

Bad Lauterberg (bj). Bereits seit 15 Jahren sind alljährlich zu Silvester die Bezirksschornsteinfeger und ihre Gesellen aus dem Landkreis Osterode in den Städten des Kreises unterwegs um als Glücksbringer zu fungieren. Ausgesucht hatten sich die „Schwarzen Männer“, wie schon oft in den vergangenen Jahren, auch diesmal wieder den Boulevard in Bad Lauterberg.

In der belebten Fußgängerzone, der weit über die Grenzen des Landkreises Osterode bekannten Einkaufsstadt, sind nicht nur zu den Adventssamstagen oder den verkaufsoffenen Sonntagen, sondern auch an Tagen wie Silvester außergewöhnlich viele Einwohner der gesamten Region, zahlreiche Gäste der Kneippstadt und des gesamten Harzes anzutreffen. Wie in den Vorjahren überbrachten die schwarzen „Glücksbringer“ den Besuchern der Innenstadt neben den besten Wünschen zum „Neuen Jahr“ auch kleine Schornsteinfegerfiguren und andere Glücksbringer. Unzählige Male mussten die Kaminkehrer auch ihren Gang durch die Innenstadt unterbrechen, denn viele Gäste wollten sich an der Originalbekleidung einmal „schwarze Finger holen“ oder sich mit den freundlichen Männern fotografieren lassen. Den Wunsch vieler Harzgäste nach ein wenig Schnee zum Skifahren konnten die Schornsteinfeger allerdings nicht erfüllen - mit einem Blick vom Hausberg auf die „rauchenden Schornsteine“ der beliebten Fremdenverkehrs-und Einkaufsstadt im Südharz, beendeten die „schwarzen Männer“ ihre diesjährige „Glückstour“.

Fotos: Bernd Jackisch
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.