Förderverein „Badespaß Barbis“ ohne Probleme gegründet

v.l.n.r.: Beisitzer Ingo Fraatz, Kassiererin Dagmar Deppe, Kassenprüfer Björn Laib, 2. Vorsitzender Knut Drygala, Schriftführerin Nicole Drygala, 1. Vorsitzende Markus Wiegand und Kassenprüfer Klaus Müller. Foto: Bernd Jackisch
30 Gründungsmitglieder waren bei der Gründungsversammlung anwesend

Barbis (bj). Dank hervorragender Vorarbeit einer Arbeitsgruppe um Markus Wiegand und Knut Drygala konnte am Freitag, 22. August 2014, der „Förderverein Badespaß Barbis“ ohne große Probleme von 30 Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen werden.

Zu der Gründungsversammlung im Gasthaus Dreymannsmühle waren über 30 Gäste gekommen, darunter auch die Bad Lauterberger Ratsmitglieder Fritz Vokuhl (Grüne) und Eike Röger (BI Bad Lauterberg), die Kreistagsabgeordneten Holger Thiesmeyer (SPD) und Klaus Richard Behling (BI Bad Lauterberg), der Bad Grunder Ratsherr Bernd Hausmann (Freie Wähler) sowie Steuerberater Klaus Becker, der im Vorfeld der Vereinsgründung mit allerlei guten Tipps unterstützend tätig war.

Wie die beiden Hauptakteure Markus Wiegand und Knut Drygala zunächst der Versammlung erläuterten, hat es bereits mehrere Gespräche mit dem Bürgermeister/Stadtverwaltung und den Stadtwerken Bad Lauterberg gegeben. So wird der neu gegründete Verein das Bad für symbolische 1 € übernehmen. Die Stadtwerke werden zuvor den Rückbau des Schwimmbeckens in eine offene Badestelle veranlassen und bezahlen, zudem wird der Verein jährliche Zuwendungen für die Wasserproben, Versicherungen und andere laufende Kosten erhalten. Aus dem Schwimmbecken, derzeit ca. 1.400 qm groß, werden die senkrechten Mauern entfernt und das Gewässer in einen Badeteich, ca. 1.200 qm/Tiefe in der Mitte ca. 2.50 Meter, umgewandelt. Diese Planungen in eine „offene ´Badestelle“ als Badeteich wurden von einem Gutachter begleitet, um künftige Haftungsgründe für den Verein auszuschließen.

Die vorgestellte Satzung, die zuvor schon vom Finanzamt auf „Gemeinnützigkeit“ geprüft wurden war, wurde nach kleineren redaktionellen Änderungen von der Versammlung einvernehmlich verabschiedet.

Markus Wiegand 1. Vorsitzender


Auch die danach durchgeführten Vorstandswahlen, die zunächst Ingo Fraatz als Wahlleiter leitete, gingen problemlos über die Bühne - die Vorstandsmitglieder wurden jeweils einstimmig gewählt. 1. Vorsitzender wurde Markus Wiegand, 2. Vorsitzender Knut Drygala, Kassierer/Kassenwart Dagmar Deppe, Schriftführer Nicole Drygala und Beisitzer Ingo Fraatz. Kassenprüfer wurde Björn Laib (für zwei Jahre) und Klaus Müller (für ein Jahr).

Nach den Vorstandswahlen war auch noch die Beitragshöhe im neuen Förderverein zu beraten und festzulegen. Nach einer Diskussion um verschiedene vorgeschlagene Modelle war man sich einig, die Beiträge sollen nicht zu hoch sein, damit möglichst viele Mitglieder dem „Förderverein Badespaß Barbis“ beitreten. Erwachsene zahlen pro Jahr 30 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre 15 €, Familien ohne Kinder 50 € und Familien mit Kindern 60 €.

Der gewählte 1. Vorsitzende Markus Wiegand kündigte an, er werde in den nächsten Wochen in Barbis von Haustür zu Haustür gehen um den Verein vorzustellen und um Mitglieder zu werben. Als Erstes sollen aber die Unterlagen der Gründungsversammlung dem Gericht zugeleitet werden, damit die Eintragung des neuen Vereins ins Vereinsregister erfolgen kann.

Aktuelle Informationen auch unter www.badespass-barbis.de

Foto: Bernd Jackisch
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.